Weiter zum Inhalt

Presseschau … 08.01.2019

AfD-Landeschef bei Angriff schwer verletzt +++ Daten-Leak: Ermittler nehmen Tatverdächtigen fest +++ Linkes Abgeordnetenbüro im Leipziger Norden mutmaßlich von Neonazis attackiert! +++ Rechtsaußen Kalbitz führt AfD in die Landtagswahl +++ AfD-Jugend: Neuer Vorstand, alte Gräben +++ Ruf nach „breitem gesellschaftlichen Bündnis“ gegen die AfD +++ III. Weg: Braunes Gedenkritual +++ Sven Skoda: Vom Parteilosen zum Parteichef von „Die Rechte“ +++ Magdeburger Rechtsrock in Belgien +++ Justizminister nimmt zu Maik Schneiders Freilassung Stellung +++ Hass im Internet: Ein „Nazis raus“ und seine Folgen +++ Alternatives Unwort des Jahres: Hassworte der rechten Propagandaschmiede +++ Konfrontation mit der Vergangenheit +++ Ein 23-Jähriger führt Frankreichs Rechtspopulisten in die Europawahl

 

AfD-Landeschef bei Angriff schwer verletzt

In Bremen ist es zu einer Attacke gegen den AfD-Politiker Frank Magnitz gekommen. Drei Angreifer sollen den Landesvorsitzenden nach Angaben der Partei schwer verletzt haben. Jetzt ermittelt der Staatsschutz.

 

Daten-Leak: Ermittler nehmen Tatverdächtigen fest

Im Fall des Daten-Leaks hat die Polizei nach SPIEGEL-Informationen einen Tatverdächtigen festgenommen. Es handelt sich um einen 20-jährigen Schüler aus Mittelhessen.

 

Linkes Abgeordnetenbüro im Leipziger Norden mutmaßlich von Neonazis attackiert!

Das im vergangenen Sommer eröffnete linke Bürger*innenbüro „Nordstern“ der Abgeordneten Cornelia Falken, Mitglied des sächsischen Landtags, und Sören Pellmann, Mitglied des Bundestags in der Georg-Schumann-Straße 171-175 wurde am vergangenen Wochenende von mutmaßlich rechten Tätern attackiert. Am Montagmorgen wurde am Büro eine Hakenkreuzschmiererei entdeckt.

 

Rechtsaußen Kalbitz führt AfD in die Landtagswahl

Brandenburgs AfD hat sich für die Landtagswahl aufgestellt. Rechtsaußen Andreas Kalbitz ist Spitzenkandidat, dann folgt ein Vertreter einer rechten Demo-Truppe.

 

AfD-Jugend: Neuer Vorstand, alte Gräben

Die Junge Alternative Berlin hat einen neuen Vorstand gewählt. Der will „mit provokanten Aktionen“ auf die Jugendorganisation aufmerksam machen.

 

Ruf nach „breitem gesellschaftlichen Bündnis“ gegen die AfD

Die Sorge vor einem Durchmarsch der AfD bei den Landtagswahlen in diesem Jahr alarmiert die anderen Parteien. Die Suche nach einer Gegenstrategie gestaltet sich aber schwierig.

 

III. Weg: Braunes Gedenkritual

Die Neonazi-Partei „Der III. Weg“ plant am 16. Februar einen bundesweiten Aufmarsch „für die alliierten Bombenopfer“ in Fulda.

 

Sven Skoda: Vom Parteilosen zum Parteichef von „Die Rechte“

Was in anderen Parteien wohl undenkbar wäre, wurde in der Neonazi-Partei Die Rechte nun umgesetzt. Sven Skoda, bis vor wenigen Wochen noch parteilos, wurde am Wochenende zusammen mit Sascha Krolzig zum neuen Bundesvorsitzenden gewählt. Auch der alte Parteichef Christian Worch ist wieder an Bord.

 

Justizminister nimmt zu Maik Schneiders Freilassung Stellung

Die Freilassung des früheren NPD-Funktionärs Maik Schneider aus der Untersuchungshaft beschäftigt am Dienstag (14.00 Uhr) den Rechtsausschuss des Brandenburger Landtags. In der Sondersitzung soll Justizminister Stefan Ludwig (Linke) Stellung zu dem Fall nehmen.

 

Magdeburger Rechtsrock in Belgien

Am Samstag soll mutmaßlich in der Grafschaft Flandern ein internationales Rechtsrock-Konzert mit fünf Bands stattfinden.

 

Hass im Internet: Ein „Nazis raus“ und seine Folgen

Eine ZDF-Reporterin erhält massenhaft Mord- und Vergewaltigungswünsche. Sie hatte gewagt, eine demokratische Selbstverständlichkeit auszusprechen. Ein Kommentar.

 

Alternatives Unwort des Jahres: Hassworte der rechten Propagandaschmiede

Die Crème de la Crème der rechten Propaganda-Schmiede kürt erstmals das „Alternative Unwort des Jahres“. Die Auswahl der Jury fällt einigermaßen einseitig aus. Ein Kommentar.

 

Konfrontation mit der Vergangenheit

Es ist genau 40 Jahre her, dass die TV‐Serie Holocaust erstmals im deutschen Fernsehen gezeigt wurde. Damals war der amerikanische Vierteiler ein Medienereignis, sowohl international als auch in Deutschland. Jetzt wird die Serie erneut ausgestrahlt.

 

Ein 23-Jähriger führt Frankreichs Rechtspopulisten in die Europawahl

Frankreichs Rechtspopulisten wollen bei der Europawahl im Mai vor allem die Jugend des Landes ansprechen. Deshalb entscheiden sie sich nun für einen besonders jungen Spitzenkandidaten. Er hat gute Chancen.

 

Weiterlesen

Berlin 2018 Die Hauptstadt als Brennglas

Jahresrückblick 2018: Obwohl die Rechtsaußen-Szene der Hauptstadt überschaubar ist, können Rechte der ganzen Republik hier neue Strategien erproben – und…

Von|

Sachsen 2018 Chemnitz zeigte die Mobiliserungsfähigkeit rechtsaußen

Was wird uns von 2018 in Erinnerung bleiben? Für den Belltower.News-Jahresrückblick befragen wir zivilgesellschaftlichen Initiativen und Akteur_innen über die Situation in ihrem Bundesland. Teil 1: Sachsen. Da waren die Ereignisse von Chemnitz – aber das war nicht alles.

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der