Weiter zum Inhalt

Presseschau… 26.10.2018

+++ Chemnitz: OB Ludwig sieht zunehmende Gefahr für Entwicklung der Stadt +++ Rassismus-Vorwürfe: Ex-Auszubildender packt über die Polizei in Sachsen aus +++ Rechtsextreme Szene – Kampfsport für den Umsturz? +++ AfD-Fraktionschef sorgt mit rassistischer Wortwahl für Empörung +++ 

 

Chemnitz: OB Ludwig sieht zunehmende Gefahr für Entwicklung der Stadt

Nach den fremdenfeindlichen Kundgebungen und Übergriffen in Chemnitz in den vergangenen Wochen hat Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) eindringlich vor negativen Folgen für die Entwicklung der Stadt gewarnt. Schon jetzt verzeichne die einheimische Wirtschaft „Probleme mit Außenhandelspartnern, die nicht ohne sind“, sagte sie am Mittwoch im Stadtrat bei der Vorstellung des Haushaltsentwurfs für die kommenden beiden Jahre.

https://www.freiepresse.de/chemnitz/ob-ludwig-sieht-zunehmende-gefahr-fuer-entwicklung-der-stadt-artikel10345590

 

Rassismus-Vorwürfe: Ex-Auszubildender packt über die Polizei in Sachsen aus

Ein ehemaliger Auszubildender der Polizei Sachsen hat rassistische WhatsApp-Nachrichten mehrerer Polizisten aus dem Bundesland veröffentlicht und berichtet zudem von rassistischen und aggressiven Sprüchen gegen Flüchtlinge durch seine Vorgesetzten. “Stahlgewitter-Songs auf der Stube, Besuche von NPD-Veranstaltungen und Zuspruch für die AfD waren nur einige Dinge, die ich im alltäglichen Umgang erlebt habe.”

https://www.huffingtonpost.de/entry/interne-whatsapp-gruppe-so-hetzten-polizisten-aus-sachsen-gegen-fluchtlinge_de_5bd19fdbe4b055bc9488f5d8?utm_hp_ref=de-nachrichten

https://www.stern.de/neon/wilde-welt/gesellschaft/rassismusvorwuerfe–ex-azubi-erhebt-schwere-anschuldigungen-gegen-die-saechsische-polizei-8414500.html

https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/hetze-in-chat-protokollen-rassismus-vorwuerfe-gegen-sachsens-polizei-58050418.bild.html

 

Rechtsextreme Szene – Kampfsport für den Umsturz?

Kampfsport ist in der rechtsextremistischen Szene im Trend. Doch es geht ihnen oft nicht um Sport. Bei Events und in Studios rüsten sie sich für den Kampf auf der Straße, zeigen Recherchen des ARD-Magazins Monitor.

https://www.tagesschau.de/inland/rechtsextremismus-125.html

 

Italienischer Rechtsrock auf deutschen Bühnen

Für Samstag werden zwei braune Konzerte mit italienischen Gästen angekündigt. Zum einen ist Kloster Veßra in Thüringen der Veranstaltungsort, im zweiten Fall wird lediglich „Germany“ beworben und auf Facebook mit „east Germany“ konkretisiert. Maßgeblich im Hintergrund agiert mal wieder der Gastwirt Tommy Frenck, einschlägig bekannt in der Rechtsrock-Szene.

https://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/italienischer-rechtsrock-auf-deutschen-b-hnen

 

Staatsschutz ermittelt in Bielefeld: Rechtsextreme von der Identitären Bewegung beklebten Einkaufswagen

Nach der Aufkleber-Aktion von Anhängern der „Identitären Bewegung“ an einem Supermarkt ist jetzt der Staatsschutz eingeschaltet. Die rechtsextremen Aktivisten verunstalteten sämtliche Einkaufswagen mit ihrem Logo.

https://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/22279631_Staatsschutz-ermittelt-in-Bielefeld-Rechtsextreme-beklebten-Einkaufswagen.html

 

„Treue, Blut und Ehre“: Prozess um Nazi-Mode in Düsseldorf

Immer wieder ist eine verbotene „Mode-Linie“ für Nazis aufgetaucht, die in der rechten Szene sehr beliebt sein soll. Ein Trio soll unter anderem T-Shirts mit dem verbotenen Aufdruck „Treue, Blut & Ehre“ in Düsseldorf vertrieben haben und steht dafür nun vor Gericht.

https://www.wz.de/nrw/duesseldorf/prozess-um-nazi-mode-in-duesseldorf-trio-soll-t-shirts-vertrieben-haben_aid-34096223

 

„Eichsfeldtag“ der NPD – Polizei ermittelt wegen Hitlergruß und Nazi-Liedern

Der „Eichsfeldtag“, ein von der NPD organisiertes Treffen von Neonazis im thüringischen Leinefelde, hat ein Nachspiel: Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen Volksverhetzung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

http://www.goettinger-tageblatt.de/Die-Region/Goettingen/Polizei-ermittelt-wegen-Hitlergruss-und-Nazi-Liedern-auf-Eichsfeldtag-der-NPD-in-Leinefelde

 

NPD holt Europas Rechte zu ihrem Bundesparteitag in Büdingen (Hessen)

Weil der Bundesparteitag der NPD in Büdingen (Wetterau) im Zeichen der Europawahlen im Mai kommenden Jahres stehen wird, kommt rechtsextreme Prominenz aus ganz Europa. Zu ihr gehört neben Jean-Marie Le Pen, der Gründer der rechtsextremen französischen Partei Rassemblement National, auch der kroatische Politikwissenschaftler Tomislav Sunic, der Europa einen „Zerfallsprozess“ durch „Rassenvermischung“ attestiert.

http://www.fr.de/rhein-main/landespolitik/npd-parteitag-in-buedingen-npd-holt-europas-rechte-a-1607446

 

AfD-Aussteigerin: „Die AfD ist so radikal wie die NPD, aber schlauer“

Franziska Schreiber war vier Jahre lang in der AfD, bis sie merkte, dass die Partei „ein Tiger ist, den man nicht reitet“. Im Interview mit der FR spricht sie über ihre Vergangenheit.

http://www.fr.de/kultur/franziska-schreiber-die-afd-ist-so-radikal-wie-die-npd-aber-schlauer-a-1607322

 

AfD-Fraktionschef sorgt mit rassistischer Wortwahl für Empörung

Nikolaus Kramer verwendete in einer Debatte über angeblichen Leistungsmissbrauch durch Asylbewerber im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern mehrfach den Begriff „N****“. Der AfD-Fraktionschef erntet dafür scharfe Kritik. Er zeigt sich uneinsichtig und lasse sich nicht vorschreiben, was als Schimpfwort zu gelten habe.

https://www.tagesspiegel.de/politik/mecklenburg-vorpommern-afd-fraktionschef-sorgt-mit-rassistischer-wortwahl-fuer-empoerung/23230518.html

 

Weißer-Ring-Chef Ziercke attackiert AfD: „Nazi-Sprache“

Gesteigerte Aggressivität von Rechtsextremisten und damit mehr Gewaltopfer befürchtet Ex-BKA-Präsident Jörg Ziercke, jetzt Chef des Weißen Ring. Die AfD spielt nach seiner Ansicht dabei eine verhängnisvolle Rolle.

https://www.wormser-zeitung.de/lokales/rhein-main/weisser-ring-chef-ziercke-attackiert-afd-nazi-sprache_19143927

 

Rechtsextremismusexperte über Podiumsgäste der AfD – „Die Linie von Höcke vertreten“

Die AfD veranstaltete am 25.10.2018 eine Podiumsdiskussion in der Bremer Bürgerschaft zum Thema „Ein Jahr AfD im Bundestag – ein Jahr populistische Opposition im Bundestag?“. Als Gast erschien u. a. Benedikt Kaise, ein profilierter Vordenker der völkisch-nationalisten Bewegung mit einschlägiger Neonazi-Vergangenheit.

http://www.taz.de/!5545835/

https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-proteste-begleiten-afdveranstaltung-in-der-buergerschaft-_arid,1778769.html

 

Beim Geld hört die Freundschaft auf – AfD-Weidel geht auf Italiens rechte Populisten los

Nanu, war’s das schon mit der Freundschaft zwischen der AfD und Italiens rechtsextremer Lega, die in Roms Populisten-Regierung den Ton angibt? Seit dem Rechtspopulisten-Gipfel von Koblenz im Januar 2017 baute man an einer europaweiten Wahlkampf-Allianz von rechts. Nach den Wahlschlappen in Frankreich und den Niederlanden zeichnet sich mit dem Finanzdesaster in Italien eine weitere Schwächung dieser Rassisten-Front ab. Nationale Egoismen gewinnen die Oberhand und Alice Weidel spricht von einem „irren Haushaltsentwurf auf Kosten Deutschlands.“

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/europas-rechte-spaltet-sich-afd-weidel-geht-auf-italiens-populisten-los-58036406.bild.html

 

Konfliktforscher über Radikalisierung – „Das Wichtigste ist, dass man die Stimme erhebt“

Es verschiebt sich etwas in der politischen Kultur des Westens. Der Konflikt- und Friedensforscher Julian Junk über die Eskalation der Gewalt im US-Wahlkampf und die Radikalisierung der Deutschen

https://www.tagesspiegel.de/politik/konfliktforscher-ueber-radikalisierung-das-wichtigste-ist-dass-man-die-stimme-erhebt/23230416.html

 

Chefredakteure von ARD und ZDF diskutieren mit Vertretern und Anhängern der AfD

Ein konfliktbeladener Termin: Auf Einladung der AfD kamen zwei hochrangige Vertreter der öffentlich-rechtlichen Medien ARD und ZDF nach Dresden, um mit Vertretern und Anhängern der AfD über ihre journalistische Arbeit zu diskutieren.

https://www.nordkurier.de/kultur-und-freizeit/chefredakteure-von-ard-und-zdf-diskutieren-in-dresden-2533539710.html

 

Brauhaus statt Bauhaus: „Feine Sahne Fischfilet“ geben Konzertlocation in Dessau bekannt

Eine Woche nach der umstrittenen Konzertabsage durch das Bauhaus Dessau hat die Punkband eine neue Location präsentiert: Dessaus Brauhaus-Gelände. Zuvor wurde in den Medien das Anhaltinische Theater in Dessau als neuer Veranstaltungsort genannt, was sich jedoch als Irrtum erwies. Den Gewinn aus dem Auftritt soll das Bündnis „Dessau Nazifrei“ erhalten. Unterdessen wächst die Kritik an der Konzertabsage durch das Bauhaus Dessau.

https://www.dw.com/de/brauhaus-statt-bauhaus-feine-sahne-fischfilet-geben-konzertlocation-in-dessau-bekannt/a-46047811

https://www.deutschlandfunkkultur.de/lakonisch-elegant-3-irgendwas-mit-haltung-kritik-am-bauhaus.3717.de.html?dram:article_id=431508

 

Eine Auschwitz-Überlebende rappt gegen Neonazis

Das KZ Auschwitz überstand Esther Bejarano nur, weil sie ein Instrument spielen konnte. Heute macht die 93-Jährige wieder Musik – gegen Neonazis und das Vergessen. Diesmal aber als Rapperin.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/esther-bejarano-eine-auschwitz-ueberlebende-rappt-gegen.2177.de.html?dram:article_id=431468

 

Rassisten für Film konfrontiert: Upländer Präventionswoche

Moderatorin Mo Asumang eröffnet am 5. November die Upländer Präventionswoche: Für den Film „Die Arier“ traf sie im Rahmen eines journalistischen Experiments Rassisten in aller Welt, um sie so zu entlarven.

https://www.wlz-online.de/waldeck/willingen/moderatorin-asumang-eroeffnet-uplaender-praeventionswoche-10371488.html

 

Auswertung zur Bürgerumfrage 2017 – Wie leicht sind die Leipziger für menschenfeindliche Positionen zu erreichen?

Die Leipziger Kommunale Bürgerumfrage von 2017 wurde nun ausgewertet. Das Titelfoto mit dem Regenbogen, das den Einband schmückt, zeigt genau das Leipzig zwischen einer Regenfront mit dunklen Wolken rechts und blauem Himmel links, wie es auch in den Zahlen steckt.

https://www.l-iz.de/politik/kassensturz/2018/10/Wie-leicht-sind-die-Leipziger-fuer-menschenfeindliche-Positionen-zu-erreichen-240290

 

Europawahlen – Angriff auf die EU von rechts

Die rechtspopulistischen und rechtsextremen Parteien bereiten sich auf die Europawahlen im kommenden Jahr vor. Sie wollen die EU nach ihren Vorstellungen verändern. Der Fortbestand der EU in ihrer bisherigen Form steht auf dem Spiel.

https://jungle.world/artikel/2018/43/angriff-von-rechts

 

Ryanair-Rassist bekommt Besuch von der Polizei

David Mesher beschimpfte im Ryanair-Flieger eine schwarze, behinderte Frau als «hässliche, schwarze Bastardin». Jetzt untersucht die Polizei den Fall. Verhaftet wurde der Mann bisher nicht. Seine Angehörigen wünschen ihm das aber.

https://www.blick.ch/news/ausland/nach-skandal-im-flugzeug-ryanair-rassist-bekommt-besuch-von-der-polizei-id9023783.html

 

„Du hast Angst? Du bist weiß? Dann ruf an!“ – US-Zeitung startet Satire-Hotline für Rassisten

Witzige Aktion mit ernstem Hintergrund: Weiße in Amerika rufen oft die Polizei, um Schwarze zu melden, die nichts verbrochen haben. Die US-Zeitung „New York Times“ hat nun eine Satire-Hotline für solche Rassisten ins Leben gerufen. Ängstliche weiße Bürger sollen dort künftig anrufen, wenn ihnen ein Schwarzer auffällt.

https://www.stern.de/kultur/humor/satire-hotline—new-york-times–startet-angebot-fuer-rassisten-8418452.html

http://www.taz.de/Eine-Hotline-fuer-veraengstigte-Weisse/!5545906/

 

Donald Trump erklärt Medien nach Briefbomben Serie zu Schuldigen

Nach dem Fund von Briefbomben an mehrere prominente Kritiker von US-Präsident Donald Trump hat dieser die Medien für das vergiftete politische Klima im Land verantwortlich gemacht. «Absichtlich falsche und ungenaue Berichterstattung» sorgten für «Wut» in der Gesellschaft. Unterdessen läuft die Fahndung nach den Tätern auf Hochtouren.

https://www.nau.ch/news/amerika/donald-trump-erklart-medien-nach-briefbomben-serie-zu-schuldigen-65449812

https://www.merkur.de/politik/rohrbomben-trump-kritiker-werden-zur-zielscheibe-fahndung-laeuft-news-ticker-zr-10359883.html

https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-10/usa-briefbomben-wahlkampf-donald-trump

https://www.huffingtonpost.de/entry/jagd-nach-dem-urheber-der-briefbomben-beginnt-3-dinge-die-ihr-jetzt-wissen-musst_de_5bd1f537e4b0d38b58814278

 

Muss das Neonazi-Treffen in Bern verboten werden? Ein anderer Kanton greift jetzt durch

Die Partei National Orientierter Schweizer (Pnos) lädt Neonazis aus der ganzen Welt nach Bern ein. Die Politik stellt sich nun die Frage, ob solche Veranstaltungen verboten werden sollen. Der Kanton St. Gallen prescht nach Skandal-Konzert vor und will Veranstaltungen mit extremistischem Hintergrund in Zukunft verbieten.

https://www.watson.ch/schweiz/gesellschaft%20&%20politik/513044231-muss-das-neonazi-treffen-in-bern-verboten-werden-ein-anderer-kanton-greift-jetzt-durch

 

Präsidentschaftswahlen in Brasilien – Warum er?

Der Rechtsextreme Jair Bolsonaro, bekennender Fan brutaler Militärdiktaturen, liegt trotz seiner krassen Aussagen in den Umfragen vorne und dürfte der nächste Präsident Brasiliens werden. Sogar brasilianische Sportstars wie Ronaldinho unterstützen ihn im Wahlkampf. Wie konnte es so weit kommen? Sechs Gründe für seinen Aufstieg.

https://www.derbund.ch/ausland/standard/warum-er/story/23732234

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/brasilien-verteidiger-der-frueheren-militaerdiktatur-steht-in-brasilien-vor-dem-wahlsieg-100.html

https://rp-online.de/sport/fussball/international/brasilien-ronaldinho-und-co-unterstuetzen-rechtspopulisten-im-wahlkampf_aid-34093495

 

Weiterlesen

Pegida, quo vadis? Heute München

„Pegida“ funktionierte und funktioniert vor allem in Dresden. Die erfolgreichste West-„Gida“ ist allerdings München. In einer losen Serie betrachtet die Amadeu…

Von|

Besorgte Eltern – Wer sie sind und was wie wollen

Seit Anfang 2014 propagieren selbsternannte „besorgte Eltern“ in deutschlandweiten Demonstrationen die Angst vor einer „Frühsexualisierung“ von Kindern. Die regelmäßigen Aufmärsche…

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der