Weiter zum Inhalt

Suche

Presseschau … 14.12.2018

Geldstrafe wegen Nazi-Parolen und Bedrohung von Fahrgästen in Regionalzug +++ Prozesse gegen mutmaßliche KZ-Aufseher – Die Täter sterben aus +++…

Presseschau … 13.12.2018

Berlin: Frau fremdenfeindlich beleidigt und mit Taschenlampe geschlagen +++ Reichsbürger: Polizei hebt Treffen in Zwickau aus +++ Mutmaßlicher Anführer von…

Shitstorm von rechtsaußen Kinder haben trotzdem Rechte

„Die Amadeu Antonio Stiftung hält an den rechtsstaatlichen Standards fest, selbst wenn die Stimmungen einer rechtspopulistischen Schwerkraft nachrutschen. Sich dafür diffamieren zu lassen ist uns eine Ehre.“

Von|

Mecklenburg-Vorpommern 2018 „Die wilde Jagd und die deutsche Jagd ― auf … Blut und Tyrannen.“

Jahresrückblick 2018: Mecklenburg-Vorpommern bleibt für rechtsextreme und rechtspopulistische Akteur*innen sowie Antidemokrat*innen weiterhin ein attraktives Experimentierfeld. Hier arbeiten Identitäre und völkische Siedler Hand in Hand, die AfD steht offen mit rechtsextremen Kräften in Kontakt, und Prepper sorgen für Waffenlager für den „Tag X“.

Von|

Presseschau … 12.12.2018

Mann in Berlin fremdenfeindlich angegriffen und verletzt +++ Auf Video festgehalten: Dunkelhäutiger in Bayern rassistisch beschimpft +++ Wirt in Münster…

Rechtsterrorismus Rädelsführer von „Revolution Chemnitz“ wegen Volksverhetzung vor Gericht

In Chemnitz stand am Mittwoch der vermutliche Rädelsführer der rechtsterroristischen Gruppe „Revolution Chemnitz“ Christian K. wegen Volksverhetzung vor Gericht. Ihm wird vorgeworfen ein Bild auf seine Facebook-Seite gestellt zu haben, dass die Verbrechen des Nationalsozialismus verharmlost. K. bestreitet die Vorwürfe, weshalb der Prozess heute vertagt wurde.

Von|

Presseschau … 11.12.2018

Frankfurt (Main): Polizist*innen wegen rechtsextremer Chat-Inhalte suspendiert +++ Neonazis von „Der Dritte Weg“ instrumentalisieren Vergewaltigung +++ Bekannter Dortmunder Neonazi „SS-Siggi“…

Unsere Partnerportale
Eine Plattform der