Weiter zum Inhalt

Autor: Joachim Wolf

Neonazi-Kampagnen in Sozialen Netzwerken (3) Antimuslimischer Rassismus

Antimuslimischer Rassismus wird in den Sozialen Netzwerken von verschiedensten Seiten betrieben: Beim Ängsteschüren vor „Überfremdung“ treffen sich NPD-Anhänger*innen, Hardcore-Nazis, Rechtspopulist*innen und Alltags-Rassist*innen.

Von Joachim Wolf

Von|

Neonazi-Kampagnen-Themen in Sozialen Netzwerken (2) Meinungsfreiheit

Neonazis versuchen sich gerne als „Kämpfer/innen für echte (Meinungs-) Freiheit“, als „die wahren Demokrat/innen“ und als „Träger/innen einer unterdrückten Meinung“ zu inszenieren – gerade in den Sozialen Netzwerken.

Von Joachim Wolf

Von|

Wie präsentiert sich die NPD im Wahl-O-Mat zur Bremer Bürgerschaftswahl?

Sozial, ökologisch und wirtschaftsfreundlich: Im „Wahl-O-Mat“ zur Bremer Bürgerschaftswahl versucht die NPD möglichst viele Themen zu besetzen. In den Begründungen zeigt sich dann trotzdem das Weltbild der NPD – und das ist rassistisch und ignoriert das Grundgesetz.

Von Joachim Wolf

Von|

Dresden am 13.02. „Erfolgreiches Warmlaufen für den 19. Februar“

Der Protest gegen den Nazi-Aufmarsch am 13.2. in Dresden war vielfältig, friedlich – und erfolgreich: Die Neonazis konnten am Nachmittag nicht ungestört durch die Stadt marschieren, weil mehrere Tausend Menschen sich ihnen in den Weg stellten und in Hör- und Sichtweite der Marschroute protestierten. Zuvor hatten am Mittag 17.000 Menschen an einer Menschenkette durch die Altstadt teilgenommen.

Von|

Aktiv gegen Nazis im Sport „Das Gute aus dem Sport herauskristallisieren“

Problembewusstsein schärfen, Nachhaltigkeit sichern und Vernetzung fördern – das sind die Hauptforderungen, die von den Teilnehmern als Ergebnis der Tagung „Foul von Rechtsaußen- Sport und Politik verein(t) für Toleranz, Respekt und Menschenwürde“ formuliert wurden.

Von Joachim Wolf

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der