Weiter zum Inhalt

Autor: Dana Fuchs

Erschlagen vom Nazi-Mob, während die Polizei zusah Zwanzigster Todestag von Amadeu Antonio Kiowa

Eine 60-köpfige Gruppe junger Erwachsener jagt den jungen Amadeu Antonio in der Nacht zum 25. November 1990 durch Eberswalde. Die Polizei beobachtet das Szenario und greift nicht ein. Nur fünf Täter werden vor Gericht verurteilt. Ein Rückblick auf den Mord an Amadeu Antonio, der lange als erstes Todesopfer rechtsextremer Gewalttaten nach der Wende galt.

Von|

Machtkampf in Anklam

Nachdem die Stadtversammlung ein Kinderfest der NPD in Anklam verboten hatte, kam es nun am Wochenende zu einem Aufmarsch der Rechtsextremen Partei. Die Neonazis stießen dabei nur auf geringen Widerstand.

Von Laura Frey

Von|
Eine Plattform der