Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

Blue Eyed Devils

Von|

Offensiv bekennt sich die 1995 gegründete Band etwa zu „Hatecrimes“ (so auch der Titel einer ihrer Platten), also zu Gewalttaten gegen Minderheiten.

In einem ihrer bekanntesten Lieder, „Murder Squad“, singt die Band: „Traitors are hung and others shot dead, Kill the jew and cut of his head“ („Verräter werden aufgehangen und erschossen, tötet den Juden, schneidet seinen Kopf ab“). Ehemalige Bandmitglieder waren schon in der „Rock Against Communism“-Gruppe „Nordic Thunder“ aktiv.

In Deutschland bekannt wurden die „Blue Eyed Devils“ anfangs durch die Werbearbeit des „Blood & Honour“-nahen Versands „Hatesounds“ aus Werder (Brandenburg). Sie inspirierten spätere deutsche NS-Hatecore Bands wie die „White Aryan Rebels“ zu ihrer Musik.

Weiterlesen

bienenmann

Rechtsextreme Musik Bienenmann

Unter dem Pseudonym „Bienenmann“ tritt der rechtsextreme Aktivist Tobias W. aus Thüringen seit 2009 als Liedermacher mit Akkordeon bei rechtsextremen…

Von|
ü 2018-08-27 Chemnitz (177) NS Soldaten

Stilkritik Nazi-Trends 2018 – Kleidung mit NS-Bezug

Was ist bei Neonazis gerade im Trend? In der Logik der Sache liegt es, dass alles, was mit einer Glorifizierung des Nationalsozialismus einhergeht, in der rechtsextremen Szene immer angesagt ist. Wir haben uns umgeschaut und eine kleine Auswahl an mal mehr, mal weniger eindeutigen Symbolen, Sprüchen und Aufdrucken zusammengestellt.

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der