Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

Monitoring November 2017 AfD-Abgeordnete in der FB-Gruppe “Die Patrioten”

Von|

Am 9.11.2017 berichtet Matthias Meisner im „Tagesspiegel“:

Zum Artikel

Vgl: https://www.facebook.com/stophatesites/posts/1731057653570912

Als die AfD daraufhin Mitglieder*innen dazu aufforderte, aus der Gruppe auszutreten, kam das dort nicht so gut an.

Einige Beispiele:

 

Doch was wird eigentlich so in der Gruppe gepostet? Ein paar „Kostproben“:

Hierfür verlor der Poster seinen Job.

 

 

 

 

Zurück zum ArtikelMonitoring November 2017: Zeitleiste der Hassrede

Weiterlesen

rg2_0

Februar 2018 Internet, Social Media, Hate Speech

+++Verurteilung: Haft und Bewährungsstrafen für die Macher_innen der rechtsextremen Propaganda-Seite „Altermedia“ +++ Weitere Strafen für Neonazi-Funktionäre, Reichsbürger und AfD-Politiker +++ Wissenschaft: Das Medienvertrauen der Deutschen steigt – und für Hasskommentare sind nur 5% der Nutzer_innen verantwortlich +++ Politik: Wie rechte Internet-Trolle Einfluss auf die Bundestags-Wahl nehmen wollten +++

Von|
45014614315_e7188f5c03_o

Kommentar zu Extinction Rebellion Ein bisschen rassistisch und sexistisch ist schon ok?

Die soziale und ökologische Grasswurzelbewegung Extinction Rebellion ist der breiten Öffentlichkeit noch weitgehend unbekannt. Nach einem ZEIT Interview soll sich das nun ändern. Schade nur, dass der Mitbegründer die Bewegung nun auch für Menschen die ein „bisschen sexistisch oder rassistisch denken“ öffnet. Ein Kommentar.

Von|
2017-04-12-anetta_0

Ein Hintergrundrauschen, das langsam zu einem Dröhnen anwächst

Antisemitismus neigt dazu überall zu verschwinden. Es gibt ihn demnach weder in der Friedensbewegung, noch in den Antielitenprotesten der Querfront, noch in muslimischen Milieus, noch mit Israelbezug oder im politisch linken Antiimperialismus. Nirgends Antisemitismus.

Von|
Eine Plattform der