Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

Hauptkampflinie

Von|

Die CD „Völkermordzentrale“ (1999) wurde am 31.08.2000 indiziert. Die Band ist zusammen mit „Landser“ und „Stahlgewitter“ auf dem am 28.03.2002 indizierten Sampler „Amalek“ vertreten.

2003 erschien eine Split-CD mit „Fraction“ (Frankreich), 2004 die selbstproduzierte CD „Odins Krieger“. Nebenprojekte sind „Panzerfaust“, „The Betrayed“ und „Eiserne Garde“. Bandmitglieder spielen auch bei „Violent Solution“ mit.

Oliver Pod­ja­ski distanzierte sich nach eigenen Angaben im Mai 2010 von der rechtsextremen Szene (Artikel).

Weiterlesen

Aryan Voice 2

Rechtsextreme Musik Aryan Voice

Rechtsrock-Band (RAC) aus Deutschland. CD, „Demo“, 1998, mit mehr als einschlägigem Titelbild (s.o.). Mit Logo präsentierte sich die Band als…

Von|
SKD-Header (final)

Rechtsrock & Rechtsterror – Teil 5 „Sonderkommando Dirlewanger“

Die Reihe „Rechtsrock & Rechtsterror“ beschäftigt sich mit der Frage, welche inhaltlichen und personell-strukturellen Verbindungen zwischen Rechtsrock und Rechtsterror bestehen. Timo Büchner zeigt diese Verbindungen an Liedtexten und Mitgliedern ausgewählter Rechtsrock-Bands auf.

Von|
Eine Plattform der