Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

Netzfundstück So informieren sich also Nazis über das Weltgeschehen

Von|
Ihr seid das Pack? Wenn das die Brigade RTL 2-Teletext sagt, wollen wir mal nicht widersprechen (Quelle: Screenshot, 17.09.2015)

Für die Betreuer_Innen der Facebookseite „Brigade Schmalkalden-Meiningen“ scheint der RTL II-Teletext wohl die Nachrichtenquelle ihrer Wahl zu sein. Uns erscheint es zwar etwas absurd, Fotos vom Teletext zu machen und sie dann, mit Flüchtlingshetze versehen, auf Facebook hochzuladen und zu verbreiten. Das sie auch sonst noch etwas Probleme mit moderner Technik haben, sieht man auch daran, dass sie auch gerne mal Videos um 90° gedreht hochladen. So wird das wohl nichts mit der Eroberung des Weltnetzes.

 

Weiterlesen

Header-Hitler

Gab.ai Die rechte Filterblase ist jetzt ein soziales Netzwerk

Eine mäßig besuchte Privatparty. Eine Gruppe unterhält sich empört über die „Umvolkung“. Eine andere über die Homolobby, die dritte über Juden und ihre Weltverschwörung. Ab und zu prostet man sich auf Volk und Vaterland zu. Trolle unter Trollen. Klingt verheißungsvoll? Dann auf zu gab.ai.

Von|
20131128_aussteiger_a

„Man dichtet sich eine Opferrolle an“ Christian Ernst Weißgerber war Neonazi – als Student ist er ausgestiegen

Christian Ernst Weißgerber sieht nicht aus wie jemand, den man sich als Redner auf rechtsextremen Veranstaltungen vorstellt. Dabei ist es erst vier Jahre her, dass er zu den bekanntesten Gesichtern der thüringischen Nazi-Szene gehörte. Schon als Jugendlicher leitete er eine „kleine Kameradschaftsgruppe“, komponierte „völkische Musik“ und beteiligte sich an Aufmärschen. Mit 20 Jahren überkamen ihn Zweifel.

Von Isabelle Daniel

Von|
Eine Plattform der