Weiter zum Inhalt

19.10.2015 … Presseschau

Attentat in Köln am Samstag: 44-jähriger mit Kontakten zur rechtsextremen Szene sticht Kölner Sozialdezernentin und OB-Kandidatin Henriette Reker nieder – Motiv: Hass auf Flüchtlinge +++ Flensburg-Fruerlund: Anschlag auf Flüchtlingsunterkunft +++ Mob greift Flüchtling (20) in Berlin-Moabit a?n: Klinik! +++ Dresden: Wie viele stellen sich heute gegen Pegida?

Attentat in Köln am Samstag: 44-jähriger mit Kontakten zur rechtsextremen Szene sticht Kölner Sozialdezernentin und OB-Kandidatin Henriette Reker nieder – Motiv: Hass auf Flüchtlinge

Tagesschau.deII, mehr auf Belltower.news in Kürze

Das Attentat von Köln zeigt: Das gesellschaftliche Klima heizt sich in der Flüchtlingskrise auf. Die Politik muss stärker dagegenhalten. 

?Tagesspiegelvgl. Weser-Kurier

Nach Attentat: Kandidatin Reker siegt bei Oberbürgermeister-Wahl in Köln

Spiegel Online

Flensburg-Fruerlund: Anschlag auf Flüchtlingsunterkunft

shz

Mob greift Flüchtling (20) in Berlin-Moabi?t a?n: Klinik!

B.Z., vgl. Sichtplatz.de

Perlach: Auto einer türkischen Familie mit Hakenkreuz beschmiert –  Polizei: kein rechtsextremer Hintergrund *kopftisch*

Süddeutsche

Dresden: Wie viele stellen sich heute gegen Pegida?

Sächsische Zeitung

#IchbinDresden: Ein Hashtag gegen Pegida

Sächsische Zeitung

AfD-Hartliner Björn Höcke bei Günter Jauch: Fahnen-Auftritt, Sorge um Heimatverlust nach 1.000 Jahre Deutschland und um die Sicherheit der „deutschen Frau“

Spiegel OnlineFocusHNA

Hat ja gedauert, aber: Innenminster De Maizière warnt vor „Pegida“: „Harte Rechtsextreme“

Tagesschau.de

Teuer für Sachsen: Fast 800.000 Euro Mehrkosten durch Pegida und Legida

mdr

30 Neonazis versuchten, Flüchtlingsunterkunft in Mockau zu blockieren

LVZ

Weniger Teilnehmer_innen: „Nur“ 4.500 Menschen bei „Wir sind Deutschland“ in Plauen

Freie Presse, vgl. ngn

Verbandsausschluss wegen Rechtsextremismus: FC Ostelbien Dornburg scheitert mit Klage

Uckermark Kurier

200 „Asylgegner“ demonstrieren in Kretzschau nach NPD-Aufruf am Ankunftstag der ersten Flüchtlinge

MZ-Web

Flüchtlingsfrage spaltet Rostock: 500 Demonstranten pro, 1.800 mit der AfD contra Flüchtlinge

nnn.deEndstation rechts

Cottus: 800 demonstrieren gegen Flüchtlinge, 200 für sie

Junge Welt

Freilassing: 800 bei AfD-Kundgebung gegen Flüchtlinge, 600 Gegendemonstrant_innen

Süddeutsche

Ermittlungen gegen Thüringer Ex-Polizistin (und Ex des Patenonkels der vom NSU ermordeten Polizeibeamtin Michèle Kiesewetter) und einen NPD-Stadtrat wegen Beleidigung im Internet

Thüringer Allgemeine

In MV gegen Nazis und für Flüchtlinge: „Ich lasse mich nicht mundtot machen“

Deutsche Welle

In Gerstungen gegen Rechtsextremismus: „Bündnis gegen Rechts – Werratal“ wird Verein

Thüringer Allgemeine; vgl.TLZ

Ein Jahr Pegida – Wie „NSDAP-Propaganda vor 1933“

publikative.org

Weiterlesen

Rechtsextreme Musik Bloodshed

NSHC-Projekt des Potsdamer Rechtsrock-Musikers Uwe „Uwocaust“ Menzel, 2013 aufgelöst. Nachfolgeband von Uwe Menzels Band „Proissenheads“. Unter dem Namen Bloodshed erschienen…

Von|

Rechtsextreme Musik Reichstrunkenbold

„Reichstrunkenbold“ ist das Pseudonym des rechtsextremen Liedermachers und Neonazi-Aktivisten Philip Tschentscher (* 1981). Tschentscher ist rechtsextremer Aktivist seit Schulzeiten und…

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der