Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

Wettbewerb Literatur gegen Hass und Gewalt

Von|
(Quelle: flickr / cc / FrauSchütze)

Eingereicht werden können kurze, unveröffentlichte Texte (je ein Gedicht bzw. ein Prosawerk) gegen Rassismus und Fremdenhass, für die Achtung der Menschenwürde.

Einsendung bitte bis zum 09. November 2012 an den:

Verband deutscher Schriftsteller (VS)Paula-Thiede-Ufer 1010179 Berlin

Die jeweils zehn besten Beiträge werden veröffentlicht und honoriert. Ebenso sind Lesungen und andere öffentliche Aktionen geplant. Mehr über das Projekt unter: www.wortegegenrechts.de

Mehr auf netz-gegen-nazis.de:

| „Worte gegen rechts“: Schriftsteller/innen engagieren sich gegen Rassismus und Nazis

| „Worte gegen rechts“: Johanno Strasser

Weiterlesen

„Neue Nazis“ in Buchform betrachtet

Was Nazis denken, bleibt im Großen und Ganzen immer dasselbe: Rassismus, Nationalismus, die völkische Ideologie, Gewalt als Problemlösungsmitte, der Hass…

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der