Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

Wettbewerb Literatur gegen Hass und Gewalt

Von|
(Quelle: flickr / cc / FrauSchütze)

Eingereicht werden können kurze, unveröffentlichte Texte (je ein Gedicht bzw. ein Prosawerk) gegen Rassismus und Fremdenhass, für die Achtung der Menschenwürde.

Einsendung bitte bis zum 09. November 2012 an den:

Verband deutscher Schriftsteller (VS)Paula-Thiede-Ufer 1010179 Berlin

Die jeweils zehn besten Beiträge werden veröffentlicht und honoriert. Ebenso sind Lesungen und andere öffentliche Aktionen geplant. Mehr über das Projekt unter: www.wortegegenrechts.de

Mehr auf netz-gegen-nazis.de:

| „Worte gegen rechts“: Schriftsteller/innen engagieren sich gegen Rassismus und Nazis

| „Worte gegen rechts“: Johanno Strasser

Weiterlesen

bericht.1

Neue Broschüre der Mobilen Beratung in NRW erschienen

Eine neue Broschüre der fünf Mobilen Beratungsteams gegen Rechtsextremismus aus NRW ist erschienen. Seit Oktober 2008 arbeiten die Beratungsteams in Köln, Münster, Schwerte, Vlotho und Wuppertal mit zivilgesellschaftlichen Akteur*innen, Parteien, Vereinen, Migrant*innenorganisationen, Gewerkschaften und Einzelpersonen zusammen.

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der