Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

Beratung bei rechtsextremen Vorfällen im Saarland

Von|

 

Bounce Back – Opferberatung Saarland

„Bouce Back“ unterstützt Menschen, die aufgrund von politischer Haltung oder Aktivität, (angenommener) Nationalität, sozialem Status, Religionszugehörigkeit, physischen oder psychischen Behinderungen, Geschlecht, sexueller Orientierung oder Identität, äußerem Erscheinungsbild etc. angegriffen werden oder wurden. Ziel ist ein ganzheitliches Beratungsangebot für Betroffene, Angehörige und ZeugInnen, das den Umgang mit der Tat und deren Folgen aufarbeitet und erleichtert. Die Beratung ist anonym, kostenlos und vertraulich.

Bounce Back, Universität des Saarlandes, Campus, Gebäude A 1.3, UG Raum -1.14, 66123 Saarbrücken |

Email: info@bounceback.de | Telefon: +49 681 302-71036 | Fax: +49 681 302-4437 | https://bounceback.de/

Fachstelle gegen Rechtsextremismus – für Demokratie

Die Fachstelle berät bei rassistischen und rechtsextremen Vorfällen und bei Fragen zum Umgang mit Vorurteilen und rechten Tendenzen im Alltag. Es fördert Kompetenzen im Umgang mit Rechtsextremismus sowie Rechtspopulismus und unterstützt zivilgesellschaftliches Engagement gegen die extreme Rechte. Die Beratung ist kostenlos und richtet sich an Privatpersonen, Organisationen, Träger und Kommunen. Neben der Beratung werden auf Vorträge und Workshops angeboten.

Fachstelle gegen Rechtsextremismus – für Demokratie c/o Adolf-Bender-Zentrum e.V. – Gymnasialstraße 5, 66606 St. Wendel | Tel: 06851 / 808 27 90 | Fax: 06851 / 808 27 99 | info@adolf-bender.de | www.adolfbender.de

Weiterlesen

Unsere Partnerportale
Eine Plattform der