Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

Hammer und Schwert

Von|
Button mit "Hammer und Schwert"-Symbolik aus dem "Materialversand" der rechtsextremen Partei "Der III. Weg" (Quelle: Screenshot)

Genutzt wurden „Hammer und Schwert“ u.a. vom „nationalrevolutionären“ Flügel der NSDAP, auch „Schwarze Front“ genannt. Diese Abspaltung der Partei wurde 1933 verboten.

Beliebt wurden „Hammer und Schwert“ als „Symbol der nationalen Front“ wieder in den 1990er Jahren, als viele der neu gegründeten „Freien Kameradschaften“ das Symbol für ihre Darstellungen aufgriffen.

Außerdem verwenden es die die Jungen Nationaldemokraten (JN), Jugendorganisation der NPD.

| Symbole mit Bezug zum Nationalsozialismus

| Übersicht: Rechtsextreme Symbole, Codes und Erkennungszeichen

Weiterlesen

„Autonomer Nationalismus“

Anfang 1990 besetzten Neonazis aus dem Umfeld der Nationalen Alternative / NA ein Haus in der Türschschmidtstraße in Berlin-Lichtenberg –…

Von|

Erkennungszeichen Runen

Rechtsextreme mögen Runen, in denen Sie einen Bezug zum verehrten Germanentum, zur Ursprünglichkeit und zu völkischer Ideologie sehen.

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der