Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

Matthias Meisner Besser zuhören. Haltung zeigen. Gelassen bleiben.

Von|
(Quelle: Ines Meier)

Es wird respektloser diskutiert, undifferenzierter. Und der Ton ist rauer geworden. Zwar ging es am Stammtisch auch nicht immer höflich zu. Der Unterschied: Heute wird alles gleich öffentlich. Und das Tempo der Auseinandersetzungen hat zugenommen.

Was würde helfen, sie wieder zu beleben?

Besser zuhören. Haltung zeigen. Gelassen bleiben. Viel wäre gewonnen, wenn alle weniger aufgeregt sind. Nicht jedes hasserfüllte Wort im Netz braucht gleich eine Gegenrede. Übermäßige Empörung befeuert den Gegner und gibt seiner Meinung ungebührend viel Raum.

Was hat das Internet damit zu tun?

Was das Internet damit zu tun hat?! Im nächsten Leben lösche ich es, versprochen. 

 

Matthias Meisner ist Journalist und Redakteur des Berliner „Tagesspiegels“. Für seine Berichterstattung über Pegida und die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung wurde er mit mehreren Preisen ausgezeichnet. 

Weiterlesen

rawpixel-569620-unsplash_0

Basics journalistischer Arbeit – Heute mit Julian Reichelt

Ein NPD-Funktionär und Neonazi-Kader postet auf Twitter ein Bild eines Antifaschisten der auf einem Anti-Nazi-Konzert angeblich einen Hitlergruß zeigt. Brennende Frage: Kann das etwa eine Fälschung sein?

Von|
Eine Plattform der