Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

Rechtsextremismus im Internet in Zahlen – 2011

Von|

3.695 Videos, Profile und Kommentare gesichtet (67 Prozent davon bei Facebook und Youtube)Zahl rechtsextremer Twitteraccuonts hat sich seit 2010 verdoppelt (141; 2010: 73)1.671 Websites im Monitoring391 Websites aus dem Umfeld von Neonazigruppierungen, davon 60 von Autonomen Nationalist*innen52 Websites zur Mobilisierung von Kampagnen und EventsDie NPD betreibt 238 Websites164 Plattformen von rechtsextremen Versandhändler*innen17 rechtsxtreme Online-Radios8 Neonazi-Provider (genutzt von 17 Prozent der Neonazi-Seitebetreiber*innen)194 rechtsextreme Blogs bei Szeneanbieter „logr“65 Prozent der rechtsextremen Inhalte werden über Server aus Deutschland verbreitet82 Prozent der Angebote, die im Ausland gehostet werden, liegen auf auf US-Servern35 Prozent der gesichteten Beiträge im Social Web war unzulässig – daven stammen 83 Prozent aus dem Ausland; 77 Prozent davon waren strafbar, 43 Prozent davon jugendgefährdend18 Prozent der gesichteten Websites waren unzulässig – daven 59 Prozent im Ausland gehostet, 57 Prozent strafbar, 43 Prozent jugendgefährdend65 Prozent der Verstöße auf Websites und 85 Prozent der Verstöße im Social Web konnten erfolgreich beseitigt werden; 90 Prozent davon über direkten Kontakt zu den Provider*innen

Quelle: www.hass-im-netz.info

Mehr auf netz-gegen-nazis.de:

| Neonazis im Netz: subversiv, provokant und immer radikaler

| Die wichtigsten Zahlen zum Rechtsextremismus aus dem Verfassungsschutzbericht 2011

| Alles zum Thema Rechtsextremismus im Internet

| Alles zum Thema Rechtsextremismus in sozialen Netzwerken

| Rechtsextremismus kompakt in Stichworten und Zahlen

 

Weiterlesen

Unsere Partnerportale
Eine Plattform der