Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

„Das wird man doch wohl sagen dürfen!“ Die diskriminierende Wirkung von Sprache

Von|
Podium bei der Veranstaltung "Wo beginnt Rassismus?", Cover der "taz" und von "Die kleine Hexe" (Quelle: ngn/dw/Screenshots)

Mekonnen Mesghena wünscht sich in der Debatte mehr Sachlickeit statt Hysterie. Dialog statt Rechtfertigung. Er konnte nicht voraussehen, dass sein Vorstoß gegen Diskriminierung , eine solche Heftigkeit provozieren würde, als er mit seiner Tochter „Die kleine Hexe“ gelesen hat. „Die Idee, Kontakt mit dem Verlag aufzunehmen, kam eigentlich von meiner Tochter“, sagte Mesghena. „Sie meinte ich solle den Buchmachern schreiben und sagen, dass sie die Wörter entfernen, damit wir endlich weiterlesen können.“

Weiterlesen

Parolen parieren! Aber wie?

Im Gespräch mit Parolenschwingern hilft Vernunft oft nicht weiter. Doch es gibt Kniffe, ein wenig das Nachdenken anzuregen.  Das Fest…

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der