Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

„Hamburg steht auf“ – 60 Veranstaltungen, große Abschlusskundgebungen

Von|

Von Laut gegen Nazis

Allein 19 Workshops an Schulen finden zwischen dem 16. und 24. März 2012 statt. Viele Institutionen stellen hier die Referenten, die den Jugendlichen das Thema „Rechtsextremismus“ und seine Folgen nahebringen. Bei der Vergabe der Schulveranstaltungen half uns die Schulbehörde Hamburg unter dem Vorsitz des Schulsenators Ties Rabe.

Im Programm, dass unten als pdf heruntergeladen werden kann, sind 38 Veranstaltungen gelistet. Specials wie die Präsentationen auf Konzerten von „Culcha Candela“, „Roger Cicero“ und viele andere Aktionen haben wir nicht in dem Programmheft unterbringen können. Hier finden sich alle Informationen unter:
| www.lautgegennazis.de/hamburgstehtauf/?page_id=190

Die Bundesliga und Hamburgs Fußball sind genauso am Start wie viele Kulturschaffende, die Politik und über 150 Supporter. Der FC St. Pauli ruft bereits seit Dezember 2011 zu „Hamburg steht auf!“ per Videoclip bei Heimspielen im Stadion auf. Der Hamburger Sportverein (HSV) führt am 17. März 2012 eine Stadionaktion durch, bei der die Fans von Lotto King Karl und Mitstreitern gebeten werden gemeinsam symbolisch aufzustehen. Peter Lohmeyer liest im Clubheim des Oberliisten „Altona 93“ und vieles mehr ist in Planung.

Abschlussveranstaltungen am 24. März 2012:

– 15.00 Uhr Großkundgebung zu „Hamburg steht auf!“ und als Zeichen gegen den von Rechtsextremen am 02. Juni 2012 geplanten Naziaufmarsch unter dem Motto „Tag der deutschen Zukunft“

2 Stunden Bühnenprogramm mit Künstlern und Redebeiträgen)

– 17.00 Uhr Demonstrationszug vom Fischmarkt über Hafenstraße-Landungsbrücken-Helgoländer Allee zum Spielbudenplatz (Abschlusskundgebung bis 19.00 Uhr/Redebeiträge)

– 19.00 Uhr Abschlussveranstaltung im Docks (Spielbudenplatz) mit Smudo „Chez le Smou“ (Die Fantastischen Vier) & ?Jan Delay? alias ?DJ Marshall Ravestar a.k.a.“ & den Liveacts Yakoto, Anna Depenbusch, The Black Pony, Fertig Los! und vielen weiteren Gästen: Abendkasse 8,– ? – Karten im Vorverkauf (6,– ?/+VVk)

– 19.00 Uhr Abschlussveranstaltung in der Fabrik (Barnerstraße-Altona) in Kooperation mit dem Verein „Unternehmer ohne Grenzen e. V.“ mit einem türkischen Kulturprogramm:

Erkan Karakas (Ex-Kultusminister) ? Redebeitrag, Muhsin Omurca (Kabarettist), Ahmet Aslan Ensemble (Band), „Arkadas&Mozaik“ (Band)
Shibly (Band)
Vorverkauf 13,50 ?/zzgl. Gebühren Abendkasse 16,50 ?

Das Projekt „Hamburg steht auf!“ wird präsentiert von: „Hamburger Morgenpost“ – Mopo und steht unter der Schirmherrschaft des Ersten Bürgermeisters der Freien und Hansestadt Hamburg Olaf Scholz.

Mehr im Internet:
www.lautgegennazis.de
www.hamburgstehtauf.de

Weiterlesen

Unsere Partnerportale
Eine Plattform der