Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

HffH

Von|

?Hammerskins forever ? forever Hammerskins?

Das Motto der rassistischen Skinheadgruppe ?Hammerskins?, die sich als ?Elite der Nazi-Skins? bezeichnen (1986 in Texas, USA, gegründet). Von der Existenz in Deutschland weiß man seit 1991. Rechtsextreme Fanzines, wie ?Hammerskin? oder ?Wehrt euch?, werden von deutschen Hammerskins publiziert. Ihr Logo, zwei gekreuzte Hämmer, oft vor einem Zahnrad platziert, wurde dem symbolischen Attribut des germanischen Donnergottes Thor entlehnt und soll die Nähe zum Germanenkult und die Abstammung von der ?Nordischen Rasse? ausdrücken.

| Weitere Akronyme

| Übersicht: Rechtsextreme Symbole, Codes und Erkennungszeichen

Weiterlesen

Das Eiserne Kreuz

Auch dieses Symbol wurde von den Nazis okkupiert, keineswegs selbst erfunden. Als dieses Abzeichen 1939 zum bekanntesten Kriegsorden des „Dritten Reichs“ wurde, hatte es bereits eine lange Tradition im Preußischen Militär. Schon 1813 wurde das „Eiserne Kreuz“ in den Napoleonischen Kriegen als Verdienstabzeichen verliehen – und selbst dieses war von Orden inspiriert, die Deutschritter schon seit dem 14. Jahrhundert trugen. Die Ursprünge gehen sogar auf das Alte Ägypten zurück.

Es ist auch heute noch ein gern und allumfassend genutztes Symbol der rechten Szene, muss an allerdings nicht zwingend als solches gelten. Doch die Assoziation zum Militär und der Ausdruck eines Männlichkeitskultes sind immer gegeben. Das Eiserne Kreuz wird auch in der Heavy-Metal- und (eher selten) auch in der Hardcore-Szene verwendet.

Die Bundeswehr nutzt das Symbol seit 1956 als Emblem für ihre Luft- und Kampffahrzeuge, auch auf dem „Ehrenzeichen der Bundeswehr“ ist es zu finden. Es gehört fest zu ihrem „Corporate Design“.

Seit Juli 2009 wird das Kreuz erstmalig wieder seit dem 2. Weltkrieg als Tapferkeitsorden verliehen, was auf die den Vorschlag des Verteidigungsministers Franz Josef Jung (CDU) zurückgeht.

Von|

Die populärsten Zahlencodes

Button in den Farben der Reichsflagge mit Aufdruck „88“ aus dem Szene-Versandhandel

Von|

Warum stehen Nazis eigentlich auf Wikinger?

Als Nachfahre starker Wikinger sieht der Neonazi von heute sich gern. Doch das ist mehr als eine Rückbesinnung auf alte Bräuche in einer schnellebigen Zeit. Bei den Rechtsextremen gehört die Huldigung vergangener „Heldenzeiten“ und die Konstruktion einer „Ahnenreihe“ zum Fundament ihre Weltbildes und werden besonders gepflegt. Warum eigentlich?

Von Bea Marer

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der