Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

IB

Von|

Die „Identitäre Bewegung“ ist eine neu-rechte Jugendbewegung, die versucht, den Rechtsextremismus zu modernisieren, indem sie ihm die Verklärung des Nationalsozialismus entziehen. Stattdessen wird das Konzept des Ethnopluralismus postuliert und gegen Muslim_innen und Geflüchtete gehetzt („Der große Austausch“). In Deutschland gründeten die „Identitären“ 2012 zunächst vor allem Facebook-Gruppen, die durch ihre geschickte Verwendung von moderner Gestaltung, popkulturellen Bezügen und inhaltlicher Verschleierung der eigentlichen Themen (Rassismus, Islamfeindlichkeit) auffielen. Seit 2015 treten Mitglieder vermehrt mit an Agitprop angelehnten Aktionen und Performances auf der Straße in Erscheinung.

Alle Artikel zur „Identitären Bewegung

Weiterlesen

Symbole und Erkennungszeichen Die Lebensrune / Man-Rune

Die Lebensrune (Man-Rune) hat den Lautwert z. Zu Beginn der völkischen Bewegung wird die Rune als Lebensrune gedeutet und ihr umgedrehtes Pendant als Todesrune. Unter dem NS-Regime wurde die Lebensrune als Lebensborn-Zeichen verwendet. Der Lebensborn war in der NS-Zeit ein von der SS getragener, staatlich geförderter Verein, dessen Ziel es war, auf der Grundlage der nationalsozialistischen Rassenhygiene und Gesundheitsideologie die Erhöhung der Geburtenziffer „arischer“ Kinder herbeizuführen.

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der