Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

Initiativen in Thüringen

Von|
Initiativen gegen Rechtsextremismus & für eine demokratische Zivilgesellschaft in Thüringen (Quelle: BTN)

 

Thüringen

| Aktionsbündnis Gera gegen Rechts

| DemokratieAnStiftung e.V.

| Jenaer Aktionsnetzwerk gegen Rechtsextremismus

| KoKont Koordinierungs- und Kontaktstelle Jena

| Landeskoordinierungsstelle – Das Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit

| Mobile Beratung für Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt Erfurt

| MOBIT Mobile Beratung in Thüringen für Demokatie – gegen Rechtsextremismus 

| Thüringen rechtsaußen – Informationen zur extrem rechten Szene in Thüringen

| Thüringer Beratungsdienst – Ausstieg aus Rechtsextremismus und Gewalt

 

Bundesweit

| Amadeu-Antonio-Stiftung

| Augen auf – Zivilcourage zeigen

| B.A.F.F. Bündnis aktiver Fußballfans – Gegen Rassismus und Kommerzialisierung

| Bundesprogramm „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“

| Bündnis für Demokratie und Toleranz

| Exit Deutschland – Aussteigerhilfe

| Gedenkstättenforum – Netzwerk der Gedenkstätten für die Opfer nationalsozialistischer Verfolgung 

| Gegen Vergessen – für Demokratie e.V.

| Gesicht Zeigen!

| Initiative Schwarze Menschen in Deutschland Bund e.V.

| Internationale Wochen gegen Rassismus

| Kein Bock auf Nazis – Jugendkampagne mit Schülerzeitung und DVD

| Laut gegen Nazis – Musikkampagne

| Mach meinen Kumpel nicht an! – für Gleichbehandlung, gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus e.V.

| Mut gegen rechte Gewalt – Internetportal gegen Rechtsextremismus

| Netzwerk für Demokratie und Courage e.V.

| Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

| Show Racism the Red Card – Deutschland e.V.

| Storch Heinar 

 

Weitere Adressen finden Sie in den Datenbanken der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Bündnis für Demokratie und Toleranz. Über beispielhaft gute Projektarbeit berichtet www.mut-gegen-rechte-gewalt.de/projekte/.

Weiterlesen

20131011_goeppingen_a

„Ein starkes Zeichen setzen“ Zum Naziaufmarsch in Göppingen

Am Samstag soll in Göppingen ein großer Naziaufmarsch stattfinden – gegen den sich breiter Protest regt. Organisiert wird dieser vom Verein „Kreis Göppingen nazifrei“. Dessen Vorsitzender Alex Maier wurde im Vorfeld der Demo Ziel einer anonymen Morddrohung. Doch Maier lässt sich nicht einschüchtern, sondern spricht im Interview mit „netz-gegen-nazis.de“ über seine Erwartungen für das Wochenende.

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der