Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

Symbole und Erkennungszeichen Irminsul

Von|

Zur Zeit der Nationalsozialisten wurde das Symbol der Irminsul zu einem Gegensymbol zum christlichen Kreuz.

Zusammen mit sieben Sternen bildet diese Irminsul heute das Organisationssymbol der heidnisch-neonazistischen Artgemeinschaft.

Darüber hinaus ist der Irminsul genannte Baum auch außerhalb der extrem Rechten verbreitet. Kreise des esoterischen Heidentums deuten ihn als den Lebensbaum oder Weltenbaum der germanischen Mythologie, was historisch nicht herleitbar ist.

Weiterlesen

lexikontext-thoer-steinar-0

Thor Steinar

„Thor Steinar“-Träger auf der rechtsextremen Großdemonstration in Dresden im Februar 2009, Foto: ngn/sr

Von|
ss totenkopf ostritz-schwarze-sonne-1280x720

Symbole und Erkennungszeichen Der SS-Totenkopf

Wurde bereits in der Kaiserzeit als martialisches Symbol für den kommenden Tod des Feindes verwendet. Die „SS“ griff dieses Symbol der anti-demokratischen Rechten in der Weimarer Republik auf. Der „SS-Totenkopf“ ist in Deutschland strafbar.

Von|
Kleidung-Neonazi-Themar-1280x720

Hass zum Anziehen Marken, die bei Neonazis beliebt sind

„Nationale“ Marken sind Marken, die sich bewusst an die rechtsextreme Szene wenden; sie sind in der Regel nur in Neonazi-Geschäften oder -Versänden zu erwerben. Oft fließen Erlöse auch in die rechtsextreme Szene zurück. So sind „nationale“ Marken auch eine Finanzierungsmöglichkeit für die Neonazi-Szene.

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der