Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

Rechtsextreme Musik Kraft durch Froide

Von|
Albumcover der rechtsextremen Skinheadband "Kraft durch Froide" (Quelle: Screenshot)

Songs der Band heißen etwa „Alter Mann von Spandau“, „Soldat des Führers “ oder „Mein Deutschland frei“.

Mehrere Werke der Gruppe sind von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften aufgrund ihrer verfassungsfeindlichen und rassistischen Texte indiziert worden. Thematisch umfassten diese Sozialneid gegen pakistanische Asylbewerber, Verunglimpfung diverser Länder sowie Mitleidsbekundungen für Rudolf Heß.

“Kraft durch Froide” genießen in der rechten Skinhead-Szene noch immer Kultstatus, vergleichbar etwa mit der rechten Bremer Oi-Band “Endstufe”. Sie machen Musik mit dumpfen, wiederkehrende Melodien, gepaart mit Texten, die sich positiv auf ein Nationalbewusstsein und auf eine vermeintliche Herkunft aus der “Arbeiterklasse” beziehen.

Weiterlesen

20130111_erlebniswelt-recht

Menschenverachtung mit Unterhaltungswert

Nie hat sich die rechtsextreme Szene moderner präsentiert als heute: Ihre menschenverachtenden Botschaften werden geschickt mit den Stilmitteln zeitgenössischer Jugendkulturen getarnt – passend zur anvisierten Zielgruppe. Die Neuauflage von „Erlebniswelt Rechtsextremismus“ deckt die Strategien auf und stellt neue Methoden und Ansätze für die Bildungsarbeit mit Jugendlichen vor.

Von Alice Lanzke

Von|
Eine Plattform der