Weiter zum Inhalt

Rechtspopulismus

Rechtspopulismus

afd-Rechtspopulismus-Islamfeindlichkeit

Definition Was ist Rechtspopulismus?

Umgangssprachlich nennt man einen Politiker*innen schon „populistisch“, wenn er den Massen opportunistisch nach dem Mund redet und einfache Lösungen präsentiert. In der Wissenschaft wird der Begriff enger verwendet.“RECHTSpopulismus“ bezeichnet hier eine politische Strategie, die autoritäre Vorstellungen vertritt und verbreitete rassistische Vorurteile ausnutzt und verstärkt. Rechtspopulist*innen machen gern eine „korrupte Elite“ für Probleme des „einfachen Volkes“ verantwortlich. Mit „Volk“ meinen sie dabei implizit oder explizit eine ethnisch reine Gemeinschaft.

Von|

Grundlagentexte

Wir-können-reden

Handeln Was Sie jetzt gleich gegen fortschreitenden Rechtspopulismus tun können!

Von|

News

37478811841_3a8dd9bf77_o

AfD Wahldebakel, geleakte Chats und Höcke-Vorsitz

Seit zwei Jahren verliert die AfD Stimmen an den Urnen und immer mehr Mitglieder verlassen die Partei. Jetzt zeigen geleakte Chats ein katastrophales Bild der Bundestagsfraktion.

Von|
afd-nrw

Landtagswahl NRW AfD verliert den Westen

Der AfD-Vorsitzende Tino Chrupalla spricht schon von einer nötigen „Initiative West“: In NRW hat die AfD nur noch knapp den…

Von|

Themen

Rechtspopulismus

AfD

Monitoring

Was tun?

Eine Plattform der