Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

Endstufe

Von|
Ausschnitt aus einem Album-Cover von "Endstufe". (Quelle: Screenshot)

Von den insgesamt etwa 20 Veröffentlichungen haben Endstufe nach eigenen Angaben über 100.000 Exemplare verkauft. Die Band spielt weiterhin regelmäßig live – auch wenn sie sich inzwischen fast ausschließlich aus Jens Brand und wechselnden Gastmusikern zusammensetzt. Die Tonträger „Der Clou“ (1987) und „Skinhead Rock´n´Roll“ (1990) wurden am 28.11.1992 bzw. 06.07.1992 indiziert, die Split-CD „Allzeit bereit“ mit der Band „Volksgemurmel“ auf dem Label „Rock-o-Rama Records“ am 31.03.2004.

Jens Brandt betrieb in den 1990ern sein eigenes Rechtsrock-Plattenlabel und -Versand Hanse Records. Um die Band gruppierte sich der älteste und bedeutendste Kern der Bremer Neonaziszene, die „Hammerskin-Sektion Bremen“ mit etwa 10–15 Mitgliedern. Zu ihnen gehörten auch Mitglieder der deutlich nationalsozialistisch orientierten Rock-Bands „Schlachtruf“ und „Endlöser“, die nach Auflösung der Band zum Teil bei der reaktivierten Band Endstufe mitwirkten. Das bisher letzte Album erschien 2018.

Weiterlesen

Ein Wochenende gegen Nazis

Es war ein Wochenende der Anti-Nazi-Proteste: An verschiedenen Orten in Deutschland wurde gegen Neonazis demonstriert – von einer 30 Kilometer langen Menschenkette in Baden-Württemberg bis hin zu den Protesten gegen das rechte Festival „Rock für Deutschland“ in Gera. Ein Überblick

Von Redaktion

Von|

Kategorie C

„Kategorie C“ (KC) ist eine rechtsextreme Hooligan-Band, die zwischenzeitlich unter den Namen „Hungrige Wölfe“ und „VollKontaCt“ firmierte und 1997 in…

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der