Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

Endstufe

Von|
Ausschnitt aus einem Album-Cover von "Endstufe". (Quelle: Screenshot)

Von den insgesamt etwa 20 Veröffentlichungen haben Endstufe nach eigenen Angaben über 100.000 Exemplare verkauft. Die Band spielt weiterhin regelmäßig live – auch wenn sie sich inzwischen fast ausschließlich aus Jens Brand und wechselnden Gastmusikern zusammensetzt. Die Tonträger „Der Clou“ (1987) und „Skinhead Rock´n´Roll“ (1990) wurden am 28.11.1992 bzw. 06.07.1992 indiziert, die Split-CD „Allzeit bereit“ mit der Band „Volksgemurmel“ auf dem Label „Rock-o-Rama Records“ am 31.03.2004.

Jens Brandt betrieb in den 1990ern sein eigenes Rechtsrock-Plattenlabel und -Versand Hanse Records. Um die Band gruppierte sich der älteste und bedeutendste Kern der Bremer Neonaziszene, die „Hammerskin-Sektion Bremen“ mit etwa 10–15 Mitgliedern. Zu ihnen gehörten auch Mitglieder der deutlich nationalsozialistisch orientierten Rock-Bands „Schlachtruf“ und „Endlöser“, die nach Auflösung der Band zum Teil bei der reaktivierten Band Endstufe mitwirkten. Das bisher letzte Album erschien 2018.

Weiterlesen

szu

NS-HipHop SZU (Sprechgesang zum Untergang) und Natürlich

Neonazis, die HipHop machen? Ja, die gibt es. Sie stehen für die anhaltende Modernisierung der rechtsextremen Szene und sorgen für Gesprächsstoff – auch innerhalb der Neonazi-Bewegung. Trotzdem gibt es schon mehrere Protagonisten – heute: SZU (Sprachgesang zum Untergang), Natürlich.

Von Hannah Frühauf

Von|
Eine Plattform der