Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

Jahresrückblick 2020 Von Adrenochrom bis Omagate – unsere meistgelesenen Artikel 2020

Von|
(Quelle: Unsplash)

Wir haben nachgeschaut, welche Artikel auf Belltower.News in diesem Jahr von den meisten Menschen gelesen wurden. Die Zahlen zeigen auch, was im Jahr 2020 die Themen rechtsaußen waren. Nicht ganz überraschend geht es dabei um Antisemitismus, Verschwörungserzählungen und Symbole rund um die „Querdenken“- und Anti-Corona-Proteste. Aber auch um neue Verschwörungserzählungen über Donald Trump und „Q“. Es geht um rechtsextreme Empörungssimulationen wie „Omagate“ und YouTube-Influencer*innen am rechten Rand. Das sind die meistgelesenen Artikel 2020:

Platz 10: „Rechts. Deutsch. Radikal”: Lisa Licentia, die instrumentalisierte Frau?

Im September 2020 wird die Doku „Rechts. Deutsch. Radikal” auf Pro7 ausgestrahlt. Sie begleitet auch Lisa Licentia, eine YouTuberin am rechten Rand, die von AfD-Veranstaltungen berichtete und sich extrem muslimfeindlich positionierte. Vor der Kamera bricht sie tränenreich zusammen und distanziert sich von AfD und Co. Die Konsequenz sind Morddrohungen und üble Beleidigungen.

Platz 9: Rechtsextremer Techno: Raven für Deutschland

Es mag überraschen, aber auch Menschen, die Techno hören, können menschenfeindliche Meinungen vertreten. Unser Artikel über rechtsextremen Techno hat im Sommer zu vielen Diskussionen in der Szene geführt.

Platz 8: Toxische Szene: Neonazi mit Verbindungen ins Rocker-Milieu in Cottbus erschossen

Neben vorgeblich „bürgerlichen“ Rechtsradikalen und antisemitischen Verschwörungsfreunden existieren auch 2020 noch gewaltbereite Neonazis mit Verbindungen zu Hooligans und Rockern. In Cottbus wurde im März 2020 Martin Miethke ermordet. Miethke war ein rechtsextremer Kampfsportler und bestens in der Neonaziszene vernetzt. Unser Hintergrundartikel:

Platz 7: Anti-GEZ-Kampagne: War #Omagate ein von rechts inszenierter Shitstorm?

Noch im Dezember 2019 löst der WDR-Kinderchor eine Empörungswelle von rechtsaußen aus. Der Song „Meine Oma ist  ’ne alte Umweltsau“ ist demnach eine unverzeihliche Beleidigung älterer Menschen und sowieso klimahysterisch. Der WDR knickt vor dem Shitstorm ein und löscht das Video. Wie so ein Shitstorm als „Empörungssimulation“ funktioniert, haben wir hier aufgeschrieben.

Platz 6: Die Überverschwörung: Q ist endgültig in Deutschland angekommen (2019)

Ein Artikel aus 2019 hat es in die Liste für dieses Jahr geschafft. Ein möglicher Indikator dafür, wie wichtig die Verschwörungserzählung von „Q“ in diesem Jahr auch unter dem Eindruck der Pandemie und den Präsidentschaftswahlen in den USA geworden ist.

Platz 5: Propaganda auf YouTube: Lisa Licentia – früher IB-Aktivistin, jetzt extrem rechte YouTuberin

Und nochmal geht es um Lisa Licentia. Wir haben im Januar aufgeschrieben, wer die Frau mit riesiger Reichweite auf YouTube eigentlich ist und welche Ideologien sie verbreitet. Im Rahmen der Doku „Rechts. Deutsch. Radikal.“ stieg sie später im Jahr aus.

Platz 4: YouTube Rechtsaußen: Tim Kellner, der vorbestrafte Biker mit Reichweite

Tim Kellner ist ebenfalls YouTuber und nutzt seine massive Reichweite für rechtsalternative Gruselgeschichten. Der vorbestrafte Ex-Polizist gilt dabei als einer der einflussreichsten YouTuber der Szene. Ein Artikel von 2019, der es auch 2020 in die Top 10 geschafft hat.

Platz 3: Erkennungszeichen moderner Nazis? Die Reichskriegsflagge

Von den Coronademos sind sie nicht wegzudenken: Reichsflaggen werden mittlerweile gehören bei vielen „Querdenker*innen“ zum guten Ton. Aber was bedeutet dieses Symbol und welche Ideologie. Schon 2016 haben wir diesen Text veröffentlicht, der 2020 auf Platz drei der meistgelesenen Artikel gelandet ist.

Platz 2: YouTube: Wenn ein selbsterklärter „Ökonom“ mit Antisemitismus Corona erklären will

Die You-Tube-Universität hatte 2020 so viele Absolvent*innen wie nie zuvor. Schon seit Beginn der Pandemie läuft die Desinformationsmaschine der Verschwörungsideolog*innen heiß. Im März war das unter anderem ein Video mit einem selbsternannten Ökonomen, in dem all der geballte antisemitische Unsinn, den man heute bei „Querdenken“ hören kann, schon vorweggenommen wurde.

Platz 1: Adrenochrome: Q, Kindesmissbrauch, Corona und der „tiefe Staat“

Nach den USA ist Deutschland das Land, in dem die Verschwörungserzählung über „Q“ am erfolgreichsten ist. Auch Verschwörungs-Influencer*innen wie Xavier Naidoo sprangen auf den Trend auf und weinten in aller Öffentlichkeit um die entführten Kinder, die in geheimen Untergrundgefängnissen gefoltert werden, um ihnen Adrenochrome abzuzapfen: Das Mittel, mit dem die „Eliten“ ewig jung bleiben. Was dahinter steckt haben wir im meistgelesenen Artikel 2020 aufgeschrieben.

 

Alle Jahresrückblicke 2020:

Alle Jahresrückblicke auf Belltower.News:

Weiterlesen

Unsere Partnerportale
Eine Plattform der