Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

Wie kriegen wir unsere Debattenkultur in den Griff?

Von|

Dabei sind: 

Christine Böckmann, Theologin und Trainerin für gewaltfreie Konfliktaustragung, Miteinander e.V. (zum Beitrag) Farah Bouamar, YouTuberin der „Datteltäter“ (zum Beitrag) Ingrid Brodnig, Journalistin und Autorin (zum Beitrag) Matthias Meisner, Journalist (zum Beitrag) Jürgen Ertelt, Medienpädagoge und Webarchitekt für Bildungsarbeit (zum Beitrag) Martin Fuchs, Politikberater, Blogger und Speaker (zum Beitrag) Manaf Halbouni, Künstler, u.a. „Monument“ in Dresden (zum Beitrag) Cornelia Heyken, Online-Prävention für Debate//De:hate (zum Beitrag) Martin Hoffmann, Social Media-Journalist und Start-Up-Gründer für Conversational Journalism (zum Beitrag) Anetta Kahane, Vorsitzende des Vorstandes der Amadeu Antonio Stiftung (zum Beitrag) Ozan Keskinkilic, Politikwissenschaftler, Aktivist und politischer Bildner (zum Beitrag) Sina Laubenstein, Journalistin, No Hate Speech Movement (zum Beitrag) Christian Petry, Freudenberg Stiftung (zum Beitrag) Simone Rafael, Chefredakteurin Belltower.News (zum Beitrag) Shahak Shapira, Autor und Satiriker (zum Beitrag) Peter Stawowy, Blogger, Zeitschriftenverleger, Dozent und Moerator unter anderem von zahlreichen Bürgerversammlungen zur Unterbringung von Geflüchteten in Sachsen (zum Beitrag) Olaf Sundermeyer, Journalist und Fachautor (zum Beitrag)

 

Alle Beiträge in der Übersicht „Debattenkultur

Weiterlesen

Hufeisen pixabay

Die Extremismustheorie „Extrem unbrauchbar“ – Hufeisen im Kopf und die Gleichsetzung von rechts und links

Die Extremismustheorie behauptet, dass die Mitte der Gesellschaft von ihren Rändern bedroht wird. Eigentlich egal, ob von links oder rechts. Doch besonders die Gleichsetzung von Rechtsextremismus und Linksextremismus führt oft dazu, rechte Gewalt zu verharmlosen. Ein Interview zur Extremismustheorie mit den Herausgebern des Sammelbandes „Extrem Unbrauchbar“.

Von|
Demonstrierende auf einer israelsoldarischen Kundgebung in Leipzig im Mai 2021.

Gastbeitrag Antisemitismus kommt nicht nur von rechts

Anfang Mai 2021 erschien das Essay „Nur in Deutschland“ von Fabian Wolff in der ZEIT. In einem Gastbeitrag für Belltower.News erklären Yevgen Bruckmann und Moritz Meier, was sie daran problematisch finden. Eine Replik.

Von|
sami omar 2019-02-28_140557

Sami Omar „Ein Brief an meine Kinder“

Erwachsen werden ist nicht leicht, vor allem wenn man neben der ersten großen Liebe, Freundschaften und Schule auch noch mit Rassismus klar kommen muss. Ein Gastbeitrag von Sami Omar.  

Von|
Eine Plattform der