Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

Chronik rechtsextremer und rassistischer Gewalt im August 2018

Von|
Orte, an denen es im August 2018 zu rechtsextremer oder gruppenbezogen menschenfeindlicher Bedrohung und Gewalt kam. (Quelle: BTN/Canva.com)

Für speziell flüchtlingsfeindliche Gewalttaten empfehlen wir die Chronik von Aktion Schutzschild bei www.mut-gegen-rechte-gewalt.de.

Für antisemitische Vorkommnisse empfehlen wir die Chronik der Amadeu Antonio Stiftung.

Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit! Wenn Sie weitere Vorfälle kennen, senden Sie bitte eine Mail an belltowernews@amadeu-antonio-stiftung.de.

 

01.08.2018

 

RASSISTISCHER ANGRIFF IN HALLE

Ein 36-Jähriger hat am Montag in Halle-Neustadt eine rumänische Frau und ihre zwei ein- und neunjährigen Kinder angegriffen. Wie die Polizei mitteilte, soll der Mann die 26-Jährige in der Neustädter Passage gegen den Knöchel getreten haben und ihr gesagt haben, sie soll verschwinden. Als zwei junge Mädchen der Mutter zur Seite sprangen, ging der Mann in eine Drogerie und kaufte ein unbekanntes Spray. Mit dem besprühte er die Mutter und ihre Kinder sowie die zwei jungen Mädchen. Sie wurden leicht verletzt, benötigten aber keine ärztliche Hilfe.

https://www.mz-web.de/halle-saale/fremdenfeindliches-motiv–mann-greift-mutter-mit-zwei-kindern-in-einkaufspassage-an-31039924

 

 

MEHR AUF BELLTOWER.NEWS:

 

| Alle Chroniken Gewalt & Bedrohung| Hetze gegen Flüchtlinge| Todesopfer rechtsextremer Gewalt

Weiterlesen

AfD Parteiausschluss? Gern als Taktik

Am Montagmorgen, den 23.01.2017, vermeldeten viele Medien: Der AfD-Bundesvorstand debattiere über den Parteiausschluss von Björn Höcke aufgrund seiner Rede in…

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der