Weiter zum Inhalt

Lexikon: Antikriegstag

Der „Nationale Antikriegstag“ ist  ein Demo-Format der rechtsextremen Szene in Dortmund. Die Demonstrationen der „Autonomen Nationalisten“ richten sich nicht gegen Krieg. Es geht um Nationalismus, Antisemitismus, Antiamerikanismus, Geschichtsrevisionismus (z.B. gegen die Kriegsschuld Deutschlands im Zweiten Weltkrieg; gegen eine angebliche „Kriegstreiberei der USA“, die von „jüdischen Finanzinteressen“ gesteuert werde zugunsten „USraelischer Weltmachtansinnen“).

Artikel zum Thema

„Nationaler Antikriegstag“ Was haben Nazis gegen Krieg?

„Es herrscht Krieg gegen alle Völker“ – finden jedenfalls rechtsextreme „Autonome Nationalisten“. Deshalb organisieren Neonazis anlässlich des Antikriegstages seit sieben Jahren eine Großdemonstration in Dortmund – in diesem Jahr am 03. September. Was die „Autonomen Nationalisten“ angeblich „gegen Krieg“ auf die Straße treibt? Nationalismus, Antisemitismus und Geschichtsrevisionismus.

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der