Weiter zum Inhalt

Lexikon

Schlagen Sie Inhalte in unserem Lexikon nach.

V-Leute

V-Leute sind private Vertrauens-Leute, die mit der Polizei oder einem Nachrichtendienst wie dem Verfassungsschutz zusammenarbeiten. Sie sind vor allem in extremistischen 0der kriminellen Millieus tätig und übergeben über einen längeren Zeitraum vor allem personenbezogene Daten. Dafür wird ihre Identität in Strafverfahren geheimgehalten. Probleme, die sich dabei im Bereich Rechtsextremismus zeigen: Über V-Leute, die eigentlich weiter zur rechtsextremen Szene gehören,  wurde diese Szene mitfinanziert und teilweise auch organisert, ohne dass relevante Informationen weitergegeben wurden  (z.B. gescheitertes NPD-Verbotsverfahren wegen zu vieler V-Leute im Vorstand, ungeklärte Vorgänge rund um die Terroristen des NSU).
3 Artikel

V7-Versand

Ingo Knauf ist Kopf eines kleinen Imperiums im Rechtsrock-Business. 2001 begann er mit der Produktion von CDs und dem Aufbau des V7 Versand. Später kaufte er das Label „Wotan Records“, den „TTV-Versand“ und den „Aufruhr Versand“ aus Gera. Auf „V7-Records“ erschienen bisher fast 50 CDs.
1 Artikel

Valknut

Der Valknut bzw. Wotansknoten ist ein germanisches Symbol aus drei Dreiecken und findet Verwendung bei Rechtsextremen.
1 Artikel

Vandalen

Bei der Berliner Neonazigruppe „Vandalen“, die sich selber auch den Namen „Ariogermanische Kampfgemeinschaft“ gibt, handelt es sich um einen Zusammenschluss von militanten Neonazis und Neonazirockern.
6 Artikel

Varieté Identitaire

Das Musikprojekt „Varieté Identitaire“ ist ein Chansons-Duo der beiden „Identitären“-Aktivisten Melanie Schmitz (Gesang) und Till-Lucas Wessels (Piano).
1 Artikel

Vaterland

Als der ehemalige Bundespräsident Gustav Heinemann einmal gefragt wurde, ob er sein Vaterland liebe, antwortete er lakonisch: „Nein, ich liebe meine Frau.“ Trotzdem ist die Liebe zum Vaterland ein bei Rechtsextremen und Rechtspopulist*innen beliebtes Thema - nur ist es dann nicht als Freude am eigenen Land, sondern als Abwertung anderer Länder gemeint.
2 Artikel

VDare

VDARE ist eine amerikanische Hass-Website, die "White Supremacy"-Rassismus (Überlegenheit der "weißen Rasse"), weißen Nationalismus und Flüchtlingsfeindlichkeit im Stil der rechtsextremen Alt-Right-Bewegung propagiert. Sie existiert seit 1999, Herausgeber ist Peter Brimelow.
1 Artikel

Veddel

Veddel ist ein Stadtteil in Hamburg. An dem S-Bahnhof explodierte 2017 eine Tüte mit Böllern und Schrauben, der Täter war Stephan K.
1 Artikel

Vehicle Ramming Attack

Bei sogenannten "Vehicle Ramming Attacks" werden Menschen von einem Fahrzeug gezielt überfahren oder angefahren. Bereits in den 1980er Jahren wurden Autos als Waffe Rechtsextremer genutzt. Auch in den USA gab es bereits mehrere sogenannte „Vehicle Ramming Attacks“ aus dem rechtsextremen Spektrum gegen antirassistische Demonstrant*innen – in Ferguson, Nashville, Charlottesville, Los Angeles und vielen anderen Städten. Seit Mai 2020 gab es mindestens 68 Autoangriffe gegen „Black Lives Matter“-Protestierende. Die Täter waren oft Neonazis oder Mitglieder der „Ku Klux Klan“, doch in sieben Fällen saßen Polizist*innen hinter dem Steuer. Seit Mai 2020 gab es mindestens 68 Menschen „Black Lives Matter“-Protestierende in Autos überfahren.
1 Artikel

Veigel, Thomas

Zahnarzt aus Baden-Württemberg, der angeblich seit 2018 den "Loci-Verlag" betreibt, der vor der Frankfurter Buchmesse 2018 vorgeblich den neurchten "Antaios-Verlag" kaufte - ein inszenierter PR-Coup, damit "Antaios"-Verleger Götz Kubitschek trotz Ausschluss auf der Messe präsent sein konnte. Veigel ist seit vielen Jahren in der Rechtsaußen-Szene unterwegs ist: Etwa in den 1970er Jahren Mitglied des rechtsextremen „Hochschulrings Tübinger Studenten“, einer 1968 gegründeten antikommunistischen Vereinigung von Verbindungsstudenten, 2015 Sprecher des AfD-Kreisverbandes Ortenau.
1 Artikel

Veranstaltungen

Berichte von Veranstaltungen gegen Rechtsextremismus.
54 Artikel

Verband der Internetwirtschaft

Der "Eco-Bundesverband" ist der Dachverband der Internetwirtschaft. Er bietet eine juristisch besetzte Beschwerdestelle gegen Hassinhalte in Netz an.
1 Artikel

Verbote

Übersicht über Verbote rechsextremer Gruppierungen - und Debatte zur Frage: Was nützen Verbote?
8 Artikel

Verbunddatei

Als Konsequenz aus den Verbrechen des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) forderten Politiker/innen neben einem NPD- Verbot und einem Terrorabwehrzentrum gegen Rechtsextremismus steht auch eine Verbunddatei. Die zentrale Datei soll den Datenaustausch zwischen den Sicherheitsbehörden verbessern. Mit den gesammelten Daten sollen Polizei und Nachrichtendienste rechtsextreme und terroristische Strukturen besser erkennen können. Öffentliche Berichte über den Erfolg der Datei fehlen.
1 Artikel

Verein Deutsche Sprache (VDS)

Der Verein Deutsche Sprache hat seinen Sitz in Dortmund. Lingust*innen sehen in dem Verein ein „Musterbeispiel für einen intoleranten, unaufgeklärten Sprachpurismus“ und warfen dem VDS in einem offenen Brief vor, dass er „ganz nebenbei auch immer wieder nationalistische Tendenzen bedient“.
1 Artikel

Verein zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und bürgerlichen Freiheiten

Der "Verein zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und bürgerlichen Freiheiten“ mit Sitz in Stuttgart, Vorsitzender David Bendels, brachte in mehreren Wahlkämpfen das "Extrablatt" heraus: Eine Zeitung, die die AfD im Wahlkampf unterstützte, ohne offiziell von der Partei herausgegeben zu sein.
2 Artikel

Vereine

Neben rechtsextremen Parteien und Kameradschaften gibt es eine Vielzahl von Vereinen die für die Infrastruktur und Vernetzung der extremen Rechten sorgen.
38 Artikel

Verfassungsschutz

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) ist ein deutscher Inlandsnachrichtendienst, dessen wichtigste Aufgabe die Überwachung von Bestrebungen gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland ist. Das heißt, er überwacht auch rechtsextreme und rechtsterroristische Bestrebungen. Allerdings sind Verfassungsschützer*innen - und ihre V-Leute in radikalisierten Szenen - manchmal auch Teil des Problems statt Teil der Lösung.
68 Artikel

Verfassungsschutzbericht

Der Verfassungsschutzbericht beinhaltet Informationen und Aufführungen über Einzelpersonen, Bewegungen und Organisationen, die als verfassungsfeindlich eingestuft werden oder beobachtet.
23 Artikel

Verfassungsschutzbericht 2017

Im Verfassungsschutzbericht 2017 sind verfassungsfeindliche Bestrebungen aufgeführt, auch zur Information und Bekämpfung von Rechtsextremismus.
2 Artikel

Verlag Antaios

Der Verlag Antaios wurde 2000 von Götz Kubitschek gegründet und dient als Plattform der „Neuen Rechten" und anderen rechtsextremen und islamfeindlichen Gruppen.
5 Artikel

Verlag und Agentur Werner Symanek

Hier handelt es sich um einen vom Verfassungsschutz als rechtsextremistisch eingestuften Verlag.
1 Artikel

Verlag Zeitenwende

Der Verlag brachte bis Ende 2004 die vierteljährlich erscheinende Zeitschrift „Hagal“ heraus. Die Themenschwerpunkte der Zeitschrift waren eine Mischung aus Heidentum, Esoterik und Dark Wave sowie der Idee vom „Reich Europa“.
1 Artikel

Verlage

Rechte Verlage bringen Zeitungen, Zeitschriften und Bücher heraus, um ihre jeweilige Ideologie auf verschiedenste Wege ans Publikum zu bringen. Neben rechtsextremen Verlagen verbreiten auch rechtspopulistische Verlage, verschwörungsideologische Verlage und fundamental-christliche Verlage gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit.
29 Artikel

Verlage gegen Rechts

#verlagegegenrechts ist  ein Aktionsbündnis von Verlagen gegen rassistisches, antifeministisches und homofeindliches Gedankengut.
3 Artikel

Verlagsgesellschaft Berg

Die Verlagsgesellschaft Berg ist einer der größten rechtsextremistischen Verlage.
1 Artikel

Verleger, Rolf

Rolf Verleger ist ein jüdischer Psychologe und wegen seiner offenen Kritik an der israelische Politik mehrfach in den Medien gewesen.
1 Artikel

Vernetzung

Die extrem Rechten Europas und der Welt vernetzen sich über Demonstrationen, Kongresse, Konzerte und das Internet.
65 Artikel

Versände

Wo bekommen Rechtsextreme Produkte, um ihre Hass-Ideologie als Lifestyle zu feiern? In einschlägigen Versandhandeln, natürlich. Die bedienen verschiedenste Szenen und versorgen die ganze rechtsextreme Familie.
37 Artikel

Versammlungsrecht

Die Versammlungsfreiheit nach Art. 8 GG ist ein Grundrecht und kann im Rahmen des Versammlungsrechts eingeschränkt werden.
2 Artikel

Verschwörung

Eine Verschwörung ist ein Zusammenschluss von Personen, um gegen Dritte zu arbeiten. Verschwörungen liegen bestimmten Erzählungen und Ideologien zugrunde. Man spricht nicht von „Verschwörungstheorien", da sie nicht auf einer  wissenschaftlichen Forschung und Theorie aufbauen. Oft brechen sie komplexe Sachverhalte simpel herunter, um die Erzählungen leicht empfänglich und verbreitbar zu machen. Oft haben sie einen antisemitischen Kern.
35 Artikel

Verschwörungsideologien

Verschwörungsideolog*innen sehen an jeder Ecke die Entstehung der New World Order (NWO). Damit ist die Herrschaft einer imaginierten Elite über die restliche Weltbevölkerung gemeint. Der Plan dieser Verschwörung ist im Groben immer gleich und entspricht der antisemitische Wahnvorstellungen einer "jüdischen Weltherrschaft". Der populäre Ausdruck "Verschwörungstheorie" ist übrigens verfälschend: Mit Wissenschaft haben diese kruden Vorstellungen nichts zu tun. Deshalb sprechen wir meist von Verschwörungsideologien.
218 Artikel

Verschwörungstheorien

Revisionisten warnen vor "der jüdischen Lobby" und "der jüdischen Weltherrschaft". Dieser Wahn hat Tradition: Die antisemitischen Verschwörungstheorien gab es bereits lange vor der NS-Zeit. Der populäre Ausdruck "Verschwörungstheorie" ist übrigens verfälschend: Mit Wissenschaft haben diese kruden Vorstellungen nichts zu tun. Deshalb sprechen wir meist von Verschwörungsideologien.
94 Artikel

Vertreibung

Neonazis nehmen die Vertreibung Deutscher zum Anlass, "die Deutschen" als Opfer des Zweiten Weltkriegs darzustellen - und blenden dabei jegliche Ursachen-Zusammenhänge aus. »| Zurück zu "Nazi-Mythen und Lügen"Artikel zum Thema:
2 Artikel

Videos

Berichterstattung, Statements und Vorträge im Videoformat; Berichte über rechtsextreme, rassistische und antisemitische Propaganda im Video-Format und Rechtsaußen-Influencer.
40 Artikel

Videospiele

Auch in Videospielen sind Rechtsextremismus, Rassismus, Revisionismus und Sexismus ein Thema.
2 Artikel

Viehmann, Michael

Michael Viehmann ist ein ehemaliges AfD-Mitglied. Er war Gründer und Hauptorganisator von „Kassel gegen die Islamisierung des Abendlandes" („Kagida") und sympathisierte mit den „Hooligans gegen Salafisten“ („HoGeSa").
1 Artikel

Vielfalt

Vielfalt kann sich über viele Bereiche erstrecken: Kultur, Sprache, Ethnie, Politik etc. Das Zusammenleben und der Austausch in einer Gesellschaft kann von ihr profitieren und neue Sichtweisen aufzeigen. Im xenophoben und rechten Gedankengut ist für sie allerdings kein Platz, denn die meisten rechten und neonazistischen Denkweisen lehnen Vielfalt ab und sehen in ihr den Grund für viele Probleme in der Gesellschaft, Politik und Wirtschaft.
10 Artikel

Vier-Säulen-Konzept

"Viersäulenkonzept" nennt die rechtsextreme NPD ihre Strategie, mit der sie die politische Macht in Deutschland erkämpfen möchte. Und das nicht erst seit gestern: Seit dem Bundesparteitag 1997 in Stavenhagen hat sich die NPD unter ihrem damals neuen Parteivorsitzenden Udo Voigt dem Viersäulenkonzept verschrieben.
1 Artikel

Villain051

Villain051 (bürgerlich Patrick Killat) ist ein deutscher Rapper und Neonazi-Aktivist. Ab 2010 veröffentlichte er erste eigene Songs über die Videoplattform YouTube. Erste Videos mit Rapperin Dee Ex (Mia Herm) erschienen 2012, darunter auch zwei Coverversionen von Michael Regeners Landser-Nachfolgeband "Die Lunikoff Verschwörung". Das Video zu Europa sagt Nein zur EU drehte das Duo am Denkmal für die ermordeten Juden Europas. Mit dem Liedermacher R.a.W., dessen Akronym für „Recht auf Wahrheit“ steht, gründete er 2014 das Rapduo A3stus.
3 Artikel

VKontakte

VK ist das größte soziale Netzwerk Russlands. Auch bei deutschen Neonazis erfreut es sich großer Beliebtheit, vor allem weil  sie hier ihre Menschenfeindlichkeit unsanktioniert ausleben können.
9 Artikel

Vlaams Belang

Vlaams Belang (deutsch Flämische Interessen) ist eine rechtsextreme, separatistische Regionalpartei in Belgien. Sie vertritt nationalistische Positionen. Ihr Stil gilt als rechtspopulistisch. Im Landesteil Flandern war sie in den 1990er und 2000er Jahren eine der drei stimmenstärksten Parteien. Sie wurde 2004 als Nachfolgeorganisation des Vlaams Blok (Flämischer Block) gegründet.
2 Artikel

Völkermord

Bei einem Völkermord spricht man von dem Genozid einer „nationalen, ethnischen, rassischen oder religiösen Gruppe als solche ganz oder zum Teil". Die Absicht, die dahinter steht, ist, diese Gruppe zu zerstören.
5 Artikel

Völkische Ideologie

In ganz Deutschland gibt es "völkische Siedlungsbewegungen": Menschen, die der Blut-und-Boden-Ideologie der Nationalsozialisten anhängen und versuchen, im ländlichen Raum ihr Ideal einer homogenen, nicht durch Vielfalt gestörten "Volksgemeinschaft" zu leben.
40 Artikel

Völkische Siedler*innen

In ganz Deutschland gibt es "völkische Siedlungsbewegungen": Menschen, die der Blut-und-Boden-Ideologie der Nationalsozialisten anhängen und versuchen, im ländlichen Raum ihr Ideal einer homogenen, nicht durch Vielfalt gestörten "Volksgemeinschaft" zu leben.
19 Artikel

Völkisches Denken

In ganz Deutschland gibt es "völkische Siedlungsbewegungen": Menschen, die der Blut-und-Boden-Ideologie der Nationalsozialisten anhängen und versuchen, im ländlichen Raum ihr Ideal einer homogenen, nicht durch Vielfalt gestörten "Volksgemeinschaft" zu leben.
26 Artikel

Vogel, Nic

Nic Peter Vogel (*1967, Düsseldorf) ist ein deutscher Buchhändler und Politiker der Alternative für Deutschland (AfD). Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2017 wurde er in den Landtag von Nordrhein-Westfalen gewählt.
1 Artikel

Voices of Anger

„Voices of Anger" ist eine Skinhead-Kameradschaft aus Memmingen in Bayern. Sie wurde 2002 gegründet.
1 Artikel

Voigt, Udo

Udo Voigt (Jg. 1952) war von 1996 bis 2011 Bundesvorsitzender der NPD. Er hat die Partei ideologisch und strategisch neu ausgerichtet und dadurch ihren Aufschwung in den letzten zehn Jahren ermöglicht. Dann fiel er über Finanzaffären und mangelnde Taktierer-Fähigeiten.
24 Artikel

Volksaufstand

Wie instrumentalisieren Rechtsextreme den 17. Juni, den Jahrestag des Arbeiteraufstandes in der DDR?  Am 16. und 17. Juni 1953 kam es in der jungen DDR in verschiedenen Städten zu Aufständen, unter anderem gegen die Art der Rationierung von Lebensmitteln und für demokratische Wahlen. Die Aufstände wurden mit Hilfe sowjetischer Truppen am 17. Juni 1953 niedergeschlagen. Die NPD möchte nun auch einen „Volksaufstand“ der Arbeiter*innen, und zwar für „nationaler Souveränität“ und Ausschluss aller, die nicht zur imaginierten „Volksgemeinschaft“ gehören.
1 Artikel

Volksbewegung Thüringen/Niedersachsen

Anfang 2017 hat der rechtsextreme „Freundeskreis Thüringen / Niedersachsen“, der in 2016 die Demonstrations- und Protestkultur in der Region stark bestimmt hat, 2017 zum „Kampfjahr“ ausgerufen und sich in „Volksbewegung Thüringen / Niedersachsen“ umbenannt. Seitdem ist es um die Gruppe sehr ruhig geworden – wenn man von Strafverfahren gegen einzelne Mitglieder absieht. Ermittlungen gegen die Gruppierung wegen „Bildung einer bewaffneten Gruppe“ laufen auch noch.
2 Artikel

Volksfront

Die amerikanische Neonazi-Skinhead Gruppierung „Volksfront“, die seit den 90er Jahren in der militanten Rechten den Ton angab, löst 2013 ihre amerikanischen Abteilungen auf, ihre vornehmlich klandestin agierenden Ableger in Europa verschwinden nach Enthüllungen über sie von der Bildfläche. Die „Volksfront“ ist durch ein Attentat ins Visier der amerikanischen Polizei geraten. Im August 2012 erschoss der Skinhead Wade Page sechs Menschen in einem Sikh-Tempel in Wisconsin. Zuviel Druck wohl für Anführer Randal Krager, der darüber hinaus der Auseinandersetzungen mit militanten Antirassist*innen müde geworden ist, nachdem diese ihn zwangen aus seiner Heimatstadt Portland wegzuziehen. Ende 2013 verkündet er die Auflösung der Skinhead-Organisation.
1 Artikel

Volksgemeinschaft

Rechtsextreme Organisationen propagieren als Gegenbild zur Zuwanderungsgesellschaft den Mythos einer "homogenen Volksgemeinschaft": Das heißt, sie definieren sich über ihr Deutsch-Sein, über eine vermeintliche gemeinsame kulturelle und ethnisch-biologische Herkunft - wie bei ihren ideologischen Vorbildern von der NSDAP.
17 Artikel

Volksgemeinschaft e.V.

Der rechte Verein wurde 2015 in Erfurt gegründet.
1 Artikel

Volksgemeinschaft Niederrhein

Die „Volksgemeinschaft Niederrhein" ist eine Vereinigung aus NRW. Die Gemeinschaft besteht aus Rechtsextremen und Neonazis.
1 Artikel

Volkslehrer

"Volkslehrer" nennt sich der ehemalige Grundschullehrer Nikolai Nehrling aus Berlin. Er ist ein Video-Blogger und Mahnwachen- und Internetaktivist, der Verschwörungstheorien, Reichsbürger-Ideologie und Holocaustleugnung auf seinem Youtube-Kanal verbreitet. Seit er nicht mehr im Schuldienst tätig ist (2018), ist eine rasante Radikalisierung seiner Inhalte und eine schnelle Annäherung an alle Formen von Rechtsextremismus beobachtbar (z.B. Demobesuche, Rechtsrockkonzerte).
20 Artikel

Volkssozialistische Bewegung Deutschlands

Die Volkssozialistische Bewegung Deutschlands bzw. Partei der Arbeit war eine rechtsextreme Organisation in der BRD in den 1970er und 1980er Jahren.
1 Artikel

Volkstod

Rechtsextreme und Neonazis sind getrieben von der Angst des „Volkstods", welchen sie durch Einwanderung, Vielfalt und Diversität fürchten. Sie erwähnen oft den „Großen Austausch", der bevorsteht.
12 Artikel

Volksverhetzung

Volksverhetzung ist nach §130 StGB strafbar. Als Volksverhetzung gelten verschiedene Handlungen, die sich gegen bestimmte nationale, rassische, religiöse oder ethnische Gruppen bzw. Bevölkerungsteile richten. Eine solche Handlung ist z. B. das Aufstacheln zu Hass oder die Aufforderung zu Gewalt gegen diese Personen.
16 Artikel

Volksverräter

„Volksverräter” wird häufig auf rechtsradikalen Demonstrationen sowie in rechtsradikalen Wort- und Schriftbeiträgen verwendet, um regierende Politiker*innen und politische Gegner*innen zu diffamieren. Er wurde bereits von deutschen Offizieren nach der Niederlage im Ersten Weltkrieg im Rahmen der Dolchstoßlegende verwendet.
2 Artikel

Volkszählung

Bei einer Volkszählung werden gesetzlich angeordnete statistische Bevölkerungsdaten erhoben, wobei die Bürger bei der herkömmlichen Methode der Zählung per Fragebogen zur Auskunft verpflichtet sind. Die NPD wollte zusätzliche Daten durch die Bereitstellung von Helfer*innen sammeln.
1 Artikel

Volkszorn Gera

Bei dem Neonazi-Rochtsrock-Festival „Rock für Deutschland“ 2014 hat die NPD mit ihren „freien Kräften“ „Volkszorn Gera“ und „Vollstrecker Gera“ zusammengearbeitet.
1 Artikel

Vollstrecker Gera

Bei dem Neonazi-Rochtsrock-Festival „Rock für Deutschland" 2014 hat die NPD mit ihren „freien Kräften" „Volkszorn Gera" und „Vollstrecker Gera" zusammengearbeitet.
1 Artikel

von Beverfoerde, Hedwig

Das ehemalige CDU-Mitglied (bis 2016) von Beverfoerde ist Mitgründerin und war Sprecherin der „Bürgerinitiative Familienschutz“. Die wiederum ist Teil der „Zivilen Koalition“ und wird heute durch Sven von Storch vertreten, dem Ehemann von Beatrix von Storch.
1 Artikel

von List, Guido

Er war ein völkischer Esoteriker und lebte von 1848 bis 1919. Er hat viele der mittlerweile von Rechtsextremen und Nazis verwendeten Runen.
4 Artikel

von Sayn-Wittgenstein, Doris

Doris von Sayn-Wittgenstein studierte Rechtswissenschaften an der Universität Heidelberg und arbeitete dort als Familienrechtsanwältin. Sie war Landesvorsitzende der AfD in Schleswig-Holstein.
5 Artikel

Von Storch, Beatrix

Sie ist seit 2013 Mitglied der AfD und sitzt für sie im Bundestag.
17 Artikel

von Storch, Sven

Er ist der Ehemann von Beatrix von Storch und bekannt für seine islam-, homo-, und transfeindlichen und antifeministischen Aussagen.
1 Artikel

Vorderste Front

Hier handelt es sich um eine Publikation des Studentenverbandes der NPD, der allerdings seit 2011 nicht mehr aktiv ist.
1 Artikel

Vorlieben

Hier eine Sammlung davon, wieso Neonazis und Rechtsextreme Rosa Luxemburg, Rammstein oder den Film „300" mögen und zitieren.
9 Artikel

Vorurteile

Alle Menschen nutzen Stereotype und Vorurteile, um die Welt um sie herum zu vereinfachen und die unzähligen Informationen, die sie wahrnehmen, zu filtern. Also stereotypisieren Menschen andere und ordnen sie in Schubladen oder Kategorien, denen sie Merkmale zuschreiben. Wenn die Zuschreibung, die Menschen mit einer Gruppe verbinden, negativ ist, generalisierend und abwertend ist, ist sie für den sozialen Frieden einer Gesellschaft problematisch - besonders, wenn die Vorurteile verhaltensrelevant werden, also zu Taten führen, etwa zu Diskriminierung.
47 Artikel

VSBD

Volkssozialistische Bewegung Deutschlands
1 Artikel

Vulgäre Analyse

Die „Vulgäre Analyse" ist ein Hetz-Kanal auf YouTube von Shlomo Finkelstein. Er verbreitet rassistische, islamfeindliche und antisemitische Inhalte.
2 Artikel
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der