Weiter zum Inhalt

Lexikon

Schlagen Sie Inhalte in unserem Lexikon nach.

La Destra

La Destra (dt: die Rechte) war eine 2007 gegründete rechte Partei in Italien, die aus der Alleanza Nazionale hervorgegangen war und 2017 im Movimento Nazionale per la Sovranità aufgegangen ist.
1 Artikel

La Rouche

Lyndon LaRouche und seine Frau Helga ZeppLaRouce leiten die sektenartige "LaRouche"-Bewegung und die daraus entspringende verschwörungsideologische, antisemitische Partei "BüSo" (Bürgerrechtsbewegung Solidarität). Im Endeffekt wollen die LaRouches weltweit die existierende Demokratie und die aktuelle Weltwirtschaft abschaffen, um eine „neue Weltwirtschaftsordnung“ zu etablieren. Dafür hat Lyndon LaRouche schon mehrfach versucht hat, als amerikanischer Präsident zu kandidieren,  und Helga Zepp-LaRouche als Bundeskanzlerin.
2 Artikel

Läden

Wenn Rechtsextreme Ladengeschäfte eröffnen, werden sie in schnellster Zeit Treffpunkte für die Szene - und eine Bedrohung für Anwohner*innen.
18 Artikel

Ländlicher Raum

Demokratische Kultur steht im ländlichen Raum vor anderen Herausforderungen. Nicht zuletzt, weil Neonazis  den ländlichen Raum nutzen, um zu rekrutieren und Strategien zu erproben.
14 Artikel

Lammert, Norbert

Norbert Lammert ist ein deutscher Politiker der CDU. Nach Anfängen in der Kommunalpolitik gehörte er von 1980 bis 2017 dem Deutschen Bundestag an und war von 1989 bis 1998 Parlamentarischer Staatssekretär. Ab 2002 war er Vizepräsident und von 2005 bis 2017 Präsident des Bundestages. Seit dem 1. Januar 2018 ist Lammert Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung.
1 Artikel

Landbauer, Udo

Udo Landbauer (*1968) ist ein österreichischer Politiker der rechtspopulistischen FPÖ. Bei der Landtagswahl in Niederösterreich 2018 war er Spitzenkandidat der FPÖ Niederösterreich. Infolge einer Affäre um ein Wehrmachts-Lieder-Buch der Burschenschaft Germania zu Wiener Neustadt legte er mit 1. Februar 2018 alle politischen Funktionen zurück und stellte seine FPÖ-Parteimitgliedschaft ruhend. Seit 20. September 2018 ist er wieder Abgeordneter im Niederösterreichischen Landtag und dort geschäftsführender Klubobmann der FPÖ Niederösterreich.[4]
1 Artikel

Landogart, Baldur

Baldur Landogart (Pseudonym) ist Beisitzer im NPD-Bundesvorstand. Nach Eigenangabe ist er Textil- und Modedesigner mit dem Motto: "Credo: Die Heimat gestalten, die Völker erhalten." Ein Projekt in der NPD ist das 2017 gegründete "Werk Kodex"-Magazin, ein Hochglanzmagazin für Nazis, äh für "deutsche Metapolitik und Kultur und alle, die Deutschland lieben."
1 Artikel

Landser

„Landser“ war während des Zweiten Weltkriegs eine gängige Bezeichnung für deutsche Soldaten. Ebenso nannte sich Landser, die Rechtsrock-Band aus Berlin, die bis zu ihrer Auflösung im Jahr 2003 die bundesweit erfolgreichste sowie bekannteste Musikgruppe aus dem neonazistischen Milieu war. Weil sie volksverhetzende Texte sang, agierte die Band aus der Illegalität und im Verborgenen.  Sie wurden 2003 vom Berliner Kammergericht als erste Musikgruppe zur kriminellen Vereinigung erklärt und zu Geld- und Haftstrafen verurteilt. Sänger Michael "Lunikoff" Regener macht heute solo rechtsextreme Musik.
12 Artikel

Landser-Romane

Heft-Serie, die seit rund 50 Jahren produziert wird. Die „Landser“-Hefte schleichen durch die Gemüter pubertierender Jungen. Dabei wird der Nationalsozialismus idealisiert und als Kulisse verwendet. Abenteuer, Korps-Geist, Mut und die überhöhte Relevanz des Individuums als „Held“ werden als ethische Grundmuster kommuniziert und sind im Sinne extrem rechter Ideologie für die Rekrutierung einsetzbar. Der Schulterschluss der Großväter mit den Enkeln kann über die Landser-Produkte einfach hergestellt werden.
2 Artikel

Landtage

Was machen Rechtsextreme und Rechtspopulist*innen, wenn sie im Landtag sitzen?
4 Artikel

Landtagswahlen

10 Artikel

Larisch, Nils

3 Artikel

LaRouche

Lyndon LaRouche und seine Frau Helga ZeppLaRouce leiten die sektenartige „LaRouche“-Bewegung und die daraus entspringende verschwörungsideologische, antisemitische Partei „BüSo“ (Bürgerrechtsbewegung Solidarität). Im Endeffekt wollen die LaRouches weltweit die existierende Demokratie und die aktuelle Weltwirtschaft abschaffen, um eine „neue Weltwirtschaftsordnung“ zu etablieren. Dafür hat Lyndon LaRouche schon mehrfach versucht hat, als amerikanischer Präsident zu kandidieren, und Helga Zepp-LaRouche als Bundeskanzlerin.
1 Artikel

Last.fm

1 Artikel

Latussek, Paul

1 Artikel

Laucha

Berichte über Rechtsextremismus in Laucha (Sachsen-Anhalt).
2 Artikel

Laus, Martin

1 Artikel

Laut gegen Nazis

11 Artikel

Le Pen, Marine

5 Artikel

Lebens-Rune

Die Man-Rune wird auch Lebensrune genannt. Im Germanischen eigentlich die Algiz-Rune, „Elch“ oder „Abwehr“. Sie wurde jedoch auch vom völkischen Esoteriker Guido von List umgedeutet zur „Man“-Rune und auf die Bedeutung „Abwehr“ fixiert. Den Nazis zufolge stellt die Rune einen Mann mit zur göttlichen Macht ausgestreckten Armen dar und gilt als allgemeines Symbol der Kraft des Volkes und der völkischen Bewegung.
1 Artikel

Lebensschützer

"Lebensschützer" ist eine Selbstbezeichung mehr oder weniger radikaler Abtreibungsgegner*innen, oft mit fundamental-christlichem Hintergrund. Sie finden, dass Frauen nicht das Recht haben sollen, über ihren Körper zu entscheiden. Deshalb werden diese Gruppen auch "Anti-Choice"-Bewegung genannt.
8 Artikel

Lebensstil

8 Artikel

Lega Nord

3 Artikel

Legida

Der Leipziger Ableger von PEGIDA, den "Patriotischen Europäern gegen die Islamisierung des Abendlandes". Hier standen schon Nazis auf der Straße, als sich PEGIDA 2015 noch bürgerlich geben konnte.
6 Artikel

Legion of Thor

1 Artikel

Lehner, Wolf

Wolf Lehner (*1947, Bielefeld). Er war Schatzmeister und Mitglied des Bundesvorstandes der "Gesellschaft für freie Publizistik e.V." (GfP). Die GfP wurde 1960 im Zuge der Frankfurter Buchmesse als Verein ehemaliger NSDAP- und SS-Mitglieder gegründet, um die Zusammenarbeit zwischen rechten und rechtsextremen Verlagen zu fördern.  Auf dem Bundesparteitag der NPD im November 2011 in Neuruppin wird Lehner zum Beisitzer des Bundesvorstandes und Finanzbevollmächtigter gewählt. Spätestens 2013 legte er sein Parteiamt nieder. Nach eigenen Angaben ist er mittlerweile aus der NPD ausgetreten.
1 Artikel

Lehnert, Erik

1 Artikel

Lehrer*innen

Was können Lehrer*innen mit Rechtsextremismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit zu tun haben?
2 Artikel

Leichsenring, Uwe

Uwe Leichsenring (1967-2006) war einer der wichtigsten Köpfe der sächsischen NPD und galt bis zu seinem Tod bei einem Autounfall als Nachwuchstalent der gesamten Partei.
1 Artikel

leipzig

Berichte über Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in Leipzig.
9 Artikel

Leipzig steht auf

1 Artikel

Leitbild

1 Artikel

Leitkultur

1 Artikel

Lejeune, Martin

1 Artikel

Lenart, Patrick

1 Artikel

Lennart, Patrick

1 Artikel

Leo, Per

Per Leo (* 1972, Erlangen) ist ein deutscher Schriftsteller und Historiker; u.a. Autor von "Mit Rechten reden".
1 Artikel

Lepanto Verlag

Dieser Verlag versteht sich als „Katholischer Verlag für Theologie und Philosophie“ und will mit seinem Namen an die Seeschlacht von Lepanto vom 7. Oktober 1571 erinnern, in der das katholische Europa in Form von Spanien, Venedig und dem Papst eine muslimisch-türkische Invasion abwehren konnte. Mit dieser Namensgebung reiht sich der Verlag ein in die Reihe rechter bis rechtsextremer Gruppierungen, die in dieser Schlacht ein Vorbild für die heutige Zeit, d. h. im Kampf gegen die drohende „muslimische Invasion“ sehen.
1 Artikel

Lettland

2 Artikel

Leuchter-Report

Der Amerikaner Fred Leuchter, selbst ernannter Ingenieur und Hinrichtungsfachmann, verfasste den so genannten „Leuchter-Report“, der seit 1988 kursiert. Mit ihm haben die Leugner des Völkermords und Apologeten des Nationalsozialismus eine neue Taktik der Anzweiflung historischer Realität eingeführt, nämlich den Versuch mit naturwissenschaftlichen und technischen Argumenten zu beweisen, dass die Morde in Auschwitz, Treblinka, Majdanek und allen anderen Vernichtungsstätten aus technischen Gründen gar nicht möglich gewesen seien.
1 Artikel

LGBTIQ*

2 Artikel

LGBTQI

2 Artikel

Lichterfest

1 Artikel

Lichtermarkt

1 Artikel

Lichtmesz, Martin

Der Österreicher Martin Lichtmesz (Jg. 1976), der mit bürgerlichem Namen Martin Semlitsch heißt, ist Publizist und Übersetzer und ein prominenter Vertreter der "neuen" Rechten. Er gehört zu den Stammautoren des "Antaios"-Verlags und schreibt regelmäßig für die Sezession.
2 Artikel

Liebe

Was tun, wenn man sich in einen Neonazi verliebt?
1 Artikel

Liebich, Sven

2 Artikel

Liedermacher*innen

Es gibt nicht nur Rechtsrock, sondern auch eine ganze Reihe rechtsextremer Liedermacher*innen. Vorteil: Ihre Konzerte lassen sich konspirativer vorbereiten, da sie nicht viel Aufbau und Technik benötigen.
14 Artikel

Lifestyle

Einen optischen "klassischen" Neonazi gibt es heute nicht mehr. Vom Opa bis zur Hiphopperin sind alle Spielarten in der Szene "erlaubt". Und das ist Strategie: Neonazis sind dadurch weniger leicht erkennbar. So versuchen sie, verschiedenste Jugend- und Subkulturen zu unterwandern und mit ihrem Gedankengut zu infiltrieren, um den Hass zu verbreiten. Daneben gibt es eigene rechtsextreme Jugendkulturen, die mit Vorliebe Symbole nicht-rechter Jugendkulturen kopieren, um die eigene Ideologie cooler erscheinen zu lassen.
14 Artikel

Limbach Oberfrohna

1 Artikel

Lindenstraße

1 Artikel

Links

Linklisten und Empfehlungen für das Internet.
14 Artikel

Linksextremismus

3 Artikel

Litauen

3 Artikel

Live H8

3 Artikel

Living Equality

2 Artikel

Loci-Verlag

2 Artikel

logr.org

2 Artikel

Loi!chtfeuer

1 Artikel

Lokalzeitungen

1 Artikel

Lombard, Andreas

1 Artikel

London

Berichte zu Rechtsextremismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit in London (Großbritannien).
1 Artikel

Lonsdale

Eine englische Marke für Sportbekleidung, speziell für den Boxsport, mit langer Tradition, die auf den Earl von Lonsdale zurückgehen soll, gegründet 1909. Ab den 1960er Jahren beliebt bei Skinheads, ab den 1980er Jahren auch bei Neonazis - wegen der NSDA im Namen, die bei geschickt geöffneter Jacke erkennbar sind.  Ab 1999 hat sich die Firma verstärkt von ihrem neonazistischen Kundenkreis distanziert und  antirassistische Projekte gefördert. Heute wird Londsdale wieder quer durch die Gesellschaft getragen.
1 Artikel

Lothar König

1 Artikel

Love Speech

1 Artikel

Lucke, Bernd

3 Artikel

Ludendorffer

3 Artikel

Lügen

12 Artikel

Lügenpresse

5 Artikel

Lüneburg

Berichte über Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in Lüneburg.
1 Artikel

Lunikoff

4 Artikel

Lux, Stefan

1 Artikel

Luxemburg

Berichte über Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in Luxemburg.
3 Artikel
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der