Weiter zum Inhalt

Lexikon

Schlagen Sie Inhalte in unserem Lexikon nach.

Maaßen, Hans-Georg

Hans-Georg Maaßen ist ein deutscher Jurist und politischer Beamter. Von August 2012 bis Oktober 2018 war er Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz.
2 Artikel

Mädel, Ivonne

Ivonne Mädel (geb. im thüringischen Meiningen) ist Aktivistin der Kameradschafts-Szene und war einige Zeit eine der aktivsten überregionalen Frauen innerhalb der Neonazi-Szene.  
1 Artikel

Mädelbund Henriette Reker

„Mädelbund Henriette Reker“  ist eine rechtsextreme Facebook-Seite. Sie ist ein virulentes Beispiel dafür, wie rassistisch, gewalttätig und menschenverachtend das Weltbild rechtsextremer Frauen ist.
2 Artikel

Mädelring Thüringen

Der "Mädelring Thüringen" war eine Frauen-Kameradschaft der neonazistischen Skinhead-Szene in den 2000er Jahren. Zur Gruppe gehörten u.a. Ivonne Mädel, Marlen Pucknat und Mareike Bielefeld  an. In ihrer Selbstbeschreibung führt der "Mädelring" aus: "Der Mädelring Thüringen ist ein Zusammenschluss aktiver nationaler Sozialistinnen (...). Gerade als Frauen tragen wir die Pflicht, unser Volk nicht aussterben zu lassen. Wir sind es, die die ehrenvolle Aufgabe haben, ein Volk groß zu zuziehen und es zu formen. Doch leider zählt dies in der heutigen Zeit nicht mehr allzu viel. Man will keine deutschen Familien, wo Kindern noch nationale Identität gegeben wird. (...)  Wir nationale Sozialistinnen aber sind keine Emanzen (!), sondern stolze und selbstbewusste Mädels & Frauen, denen ihre Heimat und ihr Volk noch etwas wert sind."
1 Artikel

Mädelschaft

Eine Mädelschaft ist das weibliche Pendant zur Burschenschaft. Vor allem in Österreich gibt es Mädelschaften. Politisch sind sie, ähnlich wie Burschenschaften, zwischen demokratisch-konservativ und rechtsextrem angesiedelt.
1 Artikel

Männer

Artikel zum Thema Männlichkeit und Rechtsextremismus, Rechtspopulismus und/oder GMF.
5 Artikel

Männerrechtler

Männerrechtler sind antifeministische bis frauenfeindliche Aktivisten, die sich von Frauen, Feministinnen und allen Bestrebungen, die eine Gleichberechtigung aller Geschlechter anstreben, bedroht sehen. Sie stilisieren Männer zu Opfern in jeder Lebenslage und reagieren mit Abwertung anderer. Nicht zu verwechseln mit der Männerbewegung, die sich für die Gleichwertigkeit aller Geschlechter und Anti-Diskriminierung einsetzt.
3 Artikel

Märkischer Heimatschutz

Der Märkische Heimatschutz (kurz: MHS) war ein regionales Kameradschaftsnetzwerk im Nordosten des Landes Brandenburg, dass von 2001 bis 2006 aktiv war. Der MHS unterhielt Sektionen in den Städten Angermünde, Prenzlau, Oranienburg, Strausberg, Eberswalde, Schwedt. Länderübergreifend gab es auch eine Abteilung in Berlin, die vom jetzigen Szeneaussteiger Gabriel Landgraf im September 2004 gegründet und geführt wurde. Geführt wurde der MHS von Gordon Reinholz.
2 Artikel

Magazin 2000plus

Das Magazin 2000plus (bis 1997: Magazin 2000) ist eine von Ingrid Schlotterbeck herausgegebene deutsche Zeitschrift. Magazin 2000plus beschäftigt sich, wie die Vorgänger, mit esoterischen und paranormalen Themen wie UFOs und Reinkarnation. Die heutige Herausgeberin Ingrid Schlotterbeck (* 1948) wurde 2000 als „Außenministerin der Kommissarischen Regierung des Deutschen Reiches“, ihr Mann Rolf Schlotterbeck als deren „Wirtschaftsminister“, bezeichnet, gehören also zur Reichsbürgerbewegung.
1 Artikel

Magdala

Im thüringischen Ort Magdala wollten im Oktober 2018 Neonazis ein großes Rechtsrock-Event realisieren: „Rock gegen Überfremdung III“ (RgÜ). Allerdings wehrten sich Stadt und Gemeinde erfolgreich durch ein Nutzungsverbot des Zufahrtsweges. Das Konzert wurde auf den Marktplatz Apolda verlegt, wo es deutlich kleiner als geplant stattfand.
1 Artikel

Magdeburg

Berichte über Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in Magdeburg.
6 Artikel

Magida

Magida ist der Magdeburger Ableger der islamfeindlichen "Pegida"-Bewegung.
2 Artikel

Magnitz, Frank

Frank Magnitz (*1952, Neuenkirchen) ist ein deutscher Unternehmer und Politiker der Partei Alternative für Deutschland. Er ist seit 2015 Sprecher des Landesverbandes der AfD Bremen und seit 2017 Mitglied des Bundestages.
1 Artikel

#MaHe

Abkürzung für die flüchtlingsfeindliche "Bürgerbewegung Marzahn-Hellersdorf" in Berlin.
5 Artikel

Mahler, Horst

Horst Mahler (*1936, Haynau, Niederschlesien), von Beruf Rechtsanwalt, ist ein ehemaliger Linksterrorist und heutiger Neonazi. Mahler schloss er sich dem Sozialistischen Deutschen Studentenbund (SDS) an. Als Mitbegründer des Sozialistische Anwaltskollektivs vertrat er u.a. spätere Mitglieder der Rote Armee Fraktion (RAF), zu deren Gründern er 1970 zählte. Im gleichen Jahr wurde er zu 14 Jahren Haft verurteilt. 1980 wurde Mahler zur Bewährung entlassen und 1987 auch wieder als Anwalt zugelassen. Seit Ende der 1990er Jahre bewegt sich Mahler im rechtsextremen Milieu. Er war zeitweise Mitglied der NPD und vertrat die Partei auch im Verbotsverfahren. Um die Jahrtausendwende war Mahler einer der Köpfe des Deutschen Kollegs und steht der Reichsbürgerbewegung nahe. Wegen verschiedener Delikte, darunter verfassungswidrige Betätigung, Holocaustleugnung, Mord- und Gewaltandrohungen, antisemitische und neonazistische Äußerungen, wurde er zu weiteren Geld- und Freiheitsstrafen verurteilt. Derzeit befindet er sich in Haft.
6 Artikel

Mahnwachen

Im Jahr 2014 gingen Menschen in Deutschland als "Montagsdemonstrationen" und "Mahnwachen für den Frieden" auf die Straße. Die Demonstrierenden verbanden Sorge um den Ukraine-Konflikt und den Frieden in der Welt mit Protest gegen das herrschende System - angereichert mit antisemitischen Verschwörungstheorien.
4 Artikel

Maier, Jens

Jens Maier (*1962, Bremen) ist ein deutscher Jurist und Politiker (AfD). Er wird zum völkischen Flügel der AfD gezählt. Nach der Bundestagswahl 2017 zog er über die Landesliste der AfD Sachsen in den Bundestag ein. Innerhalb der AfD gehört Maier der völkisch-nationalistischen Gruppierung „Der Flügel“ um den thüringischen Landesvorsitzenden Björn Höcke an; er bezeichnete sich selbst als „kleinen Höcke“. Er fällt mit rassistischen  und rechtsextremen Kommentaren auf, äußert etwa "Verständnis" für den Rechtsterroristen Anders Behring Breivik. Aus seinem Büro wurde Noah Becker rassistisch beleidigt, ob von Maier oder einem Mitarbeiter wird ein Gerichtsprozess 2019 klären.
1 Artikel

Maischberger, Sandra

Sandra Maischberger ist eine deutsche Journalistin, Talkshow-Moderatorin, Produzentin und Autorin. In ihrer Talkshow "Maischberger" in der ARD geht es des öfteren um gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit.
1 Artikel

MaKss Damage

MaKss Damage (*1988, Gütersloh; bürgerlich Julian Fritsch) ist ein deutscher Neonazi und Rapper, der der rechtsextremen "Identitären Bewegung" nahe steht.
7 Artikel

maledefender.com

maledefender.com ist eine reichweitenstarke amerikanische Internetseite, die zur rechtsextremen "Alt-Right"-Bewegung in den USA gezählt wird. Die Website kommt aus dem Männerrechtler-Spektrum und verbreitet vor allem Hass gegen Frauen und geschlechtliche Vielfalt.
1 Artikel

Malenki, Alex

Social Media-Aktivist und Youtuber ("Laut gedacht") der "Identitären Bewegung" in Sachsen. Nach Eigenangabe Imker und  Student der Betriebswirtschaftslehre. Ortsgruppenleiter der Identitären Bewegung Leipzig.
1 Artikel

Mallorca

Berichte über Rechtsextremismus und Rechtspopulismus auf Mallorca.
2 Artikel

Malta

Berichte über Rechtsextremismus und Rechtspopulismus auf Malta.
1 Artikel

Man-Rune

1 Artikel

Mann, Klaus

1 Artikel

Mannheim

Berichte über Rechtsextremismus, Rechtspopulismus und Verschwörungsideologien in Mannheim.
2 Artikel

Manosphere

1 Artikel

Mansour, Ahmad

1 Artikel

Manuscriptum Verlag

Dieser Verlag verlegt u. a. Alexander Gauland, Michael Klonovsky und Björn Höcke. Bis 2015 wurden auch die Hetzschriften von Akif Pirinçci, der dann bei Antaios untergekommen ist, von Manuscriptum verlegt (die Gründe der Trennung sind nicht bekannt); sein Machwerk „Die große Verschwulung“ ist noch hier erschienen.
3 Artikel

Marken

30 Artikel

Mars Ultor

1 Artikel

Marten

1 Artikel

Martin, Olaf

1 Artikel

Marx, Enrico

3 Artikel

Marx, Peter

4 Artikel

Marzahn-Hellersdorf

Berichte über Rechtsextremismus und Rechtspopulismus im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf.
2 Artikel

Maskulisten

1 Artikel

Masterrace Europe

Ins Deutsche übersetzt bedeutet die Marke »Herrenrasse Europa« und demonstriert darin bereits ihre ideelle Stoßrichtung. Sie ist in allen Neonazi-Spektren sehr beliebt. Die mit dem Aufdruck versehenen Jogginghosen, T-Shirts und Pullover werden ausschließlich in neonazistischen Läden und in einschlägigen Versänden verkauft.
1 Artikel

Mattstedt

Berichte über Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in Mattstedt.
2 Artikel

Matussek, Matthias

Matthias Matussek (*1954, Münster) ist ein deutscher Journalist, Publizist und Autor. Er schrieb zuerst für die Berliner Zeitung "Der Abend", dann für das Magazin "stern". 1987 wechselte er zum "Spiegel", wo er u.a. als Sonderkorrespondent aus Ost-Berlin berichtete, Büros in New York (1992), Rio de Janeiro (1999) und London (2003) leitete und von 2005 bis 2008 war er Leiter des Kulturressorts des Spiegels. Im Oktober 2013 wechselte er zur Axel Springer AG, bei der er im November 2015 als Kolumnist der Tageszeitung "Die Welt" entlassen wurde. Er hatte die Terroranschläge auf Paris mit Smiley kommentiert, weil nun die Islamisierung sichtbar würde.  In Sozialen Netzwerken führte Matussek sich zunehmend islamfeindlich auf und radikalisierte sich. Am 19. März 2018 trat er als Redner auf der montäglichen „Merkel muss weg“-Kundgebung vor dem Bahnhof Hamburg-Dammtor auf und warnte vor etwa 200 Teilnehmern vor einer "Islamisierung". Er sehe eine „Flut muslimischer Bodybuilder“ im Lande. Er schreibt seit 2018 regelmäßig für den AfD-nahen "Deutschland-Kurier".
2 Artikel

MaxH8

1 Artikel

MBR Berlin

1 Artikel

Mc Lellan, Ken

2 Artikel

McCarty, Tara

1 Artikel

McVeigh, Timothy

1 Artikel

Mecklenburg-Vorpommern

Texte mit Themenbezug zu Mecklenburg-Vorpommern
25 Artikel

Medien

Es gibt rechtsextreme und neu- rechte ZeitungenZeitschriften und Buchverlage. Außerdem breitet sich die rechtsextreme Ideologie im Internet und besonders in den Sozialen Netzwerken aus - die auch stark zur Vernetzung genutzt werden.
113 Artikel

Medienkompetenz

10 Artikel

Meenen, Uwe

2 Artikel

Meerane

1 Artikel

Megaloh

1 Artikel

Mein Kampf

1 Artikel

Meinhof, Ulrike

1 Artikel

Meinung

Hier finden Sie Meinungsbeiträge zu gesellschaftlich debattierten Themen.
3 Artikel

Meinungsforschung

1 Artikel

Meinungsfreiheit

14 Artikel

Meise, Ariane

2 Artikel

Melden

2 Artikel

Meme Wars

1 Artikel

Memes

5 Artikel

Memetische Kriegsführung

"Memetische Kriegsführung" ist die Eindeutschung des englischen Begriff "Meme Wars". Gemeint ist ein so genannter "Infokrieg" um Meinungshoheit im Internet und in Sozialen Netzwerken. Diese soll durch das Mundtot-Machen (Silencing) politisch Andersdenkender erreicht werden, durch rechtes Trolling, Doxing und Shitstorms, bei denen vor allem Memes (Sharepics aus Bild od. Bewegtbild und Text) verwendet werden. In Deutschland wurde die Strategie 2017 im "Handbuch für Medienguerillas" der rechtsextremen Internet-Aktivisten-Gruppe D-Generation beschrieben und in der Discord-Gruppe "Reconquista Germanica" 2018 umgesetzt.
2 Artikel

Mensch Merz

2 Artikel

Menschenrechte

6 Artikel

Menzel, Uwe

Uwe Menzel (Jg. 1975), in der Szene "Uwocaust" genannt, ist Sänger verschiedener Rechtsrockbands und eine wichtige Figur im Rechtsrockmillieu der Region Berlin-Brandenburg. Der Potsdamer sorgt seit vielen Jahren als Sänger diverser Bands für immer neuen Input in der Szene. Beteiligt war und ist er unter anderem an Gruppen wie "Preussenheads" (aufgelöst), "Aryan Brotherhood" (zurzeit inaktiv), "Burn Down" und "Bloodshed". Im Laufe der Jahre gab es diverse Ermittlungsverfahren gegen Menzel und Hausdurchsuchungen bei ihm. Zahlreiche seiner Veröffentlichungen sind inzwischen indiziert. Immer wieder kursieren in der Szene Gerüchte, dass Menzel kurz davor sei zu sterben. Anlass ist das auffällige, krankheitsbedingte Übergewicht des Sängers. Anfang 2008 lief gegen Menzel ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Volksverhetzung.
1 Artikel

Merkel, Angela

2 Artikel

Merkel muss weg

"Merkel muss weg" ist ein rechtspopulistischer Schlachruf, der besonders auf Demonstrationen von PEGIDA und der AfD zu hören ist und mit Bundeskanzlerin Angela Merkel das wichtigste Feindbild rechter Bewegungen der 2010er Jahre benennt.
1 Artikel

Metal

1 Artikel

Metapedia

1 Artikel

Metapolitik

1 Artikel

Methoden

1 Artikel

#metoo

Hashtag auf Twitter, unter dem ab Oktober 2017 Frauen weltweit über Erfahrungen von sexualisierter Gewalt berichteten. Anstoß war der Skandal um den Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein, der von diversen Schauspielerinnen der Belästigung bezichtigt wurde.
2 Artikel

MeTwo

2 Artikel

Meuthen, Jörg

Jörg Meuthen (Jg, 1961) ist seit 2015 einer von zwei Parteivorsitzenden der AfD. Außerdem ist er seit 2017 als Nachrücker von Beatrix von Storch auch Abgeordneter des EU-Parlaments und dort Vorsitzender der rechtspopulistischen Fraktion EFDD.
8 Artikel

MGTOW

1 Artikel

Michael

0 Artikel

Midgards Wächter

1 Artikel

Mieter

2 Artikel

Mietverträge

1 Artikel

Migrantenschreck

1 Artikel

Migration

3 Artikel

Militär

1 Artikel

Mimikry

29 Artikel

Misogynie

3 Artikel

Mitte-Studie

1 Artikel

Mittelmeer

2 Artikel

MMA

MMA (Mixed Martial Arts) ist zunehmend von Interesse für Rechtsextreme. Mehr noch als in anderen Sportarten kann beim MMA durch den direkten Körperkontakt ein antiquiertes Männlichkeitsbild sowie der dort vorherrschende Körperkult ausgelebt werden.
3 Artikel

Mobbing

1 Artikel

Mobile Beratung

8 Artikel

Mobilisierung

1 Artikel

mobit

1 Artikel

Moderation

1 Artikel

Moeck, Annett

2 Artikel

Möller, Axel

7 Artikel

Moeller van den Bruck, Arthur

Arthur Moeller van den Bruck (1876-1925) war ein führender Intellektueller der Strömung des Jungkonservatismus in der Weimarer Republik, besser bekannt als Bestandteil der sogenannten "Konservativen Revolution". Er ist ein wichtiger geistiger Ahnherr der heutigen Neuen Rechten in Deutschland.
1 Artikel

Mölln

1 Artikel

Mönchengladbach

Berichte zur Rechtsextremismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit in Mönchengladbach.
1 Artikel

Mönchengladbach steht auf

Organisation aus dem NRW-"Pegida"-Umfeld. Demonstrierte von Herbst 2015 bis 2016 einmal im Monat.
1 Artikel

Mohler, Armin

1 Artikel

Mohs, Christoph

1 Artikel

Molau, Andreas

6 Artikel

Monitoring

Im Internet sind Neonazis und Rechtaußen-Aktivist*innen aller Art sehr aktiv - wir sehen nach, was die neuesten, schrägsten, gefährlichsten Entwicklungen sind.
85 Artikel

Mord

5 Artikel

Morde

23 Artikel

Morgenstern, Meik

1 Artikel

Mosaikrechte

1 Artikel

Moshpit

1 Artikel

Motor of Hate

1 Artikel

Mücka

Im sächsischen Mücka gab es eine Diskothek, das „Wodan“, wo viele Rechtsrock-Prominenz gastierte. Als die Disko 2005 geschlossen wurde, hörten die Konzerte auf. 2018 wurde Mücka als Konzertstandort wiederbelebt, mit gleich mehreren Rechtsrock-Events.
1 Artikel

Mügida

1 Artikel

Müller, Annett

2 Artikel

Müller, Mario

Mario Müller (Jg. 1988) ist ein führender Vertreter der "Identitären Bewegung" in Deutschland und Leiter der besonders aktiven IB-Gruppierung „Kontrakultur Halle“, die ein identitäres Hausprojekt namens „Flamberg“ betreibt.
3 Artikel

Müller, Michael

1 Artikel

Müller, Tino

3 Artikel

Müller, Ursula

Ursula Müller (Jg. 1933) ist Vorsitzende der „Hilfsorganisation für nationale politische Gefangene und deren Angehörige e.V.“ (HNG). Diese Organisation zur Unterstützung verurteilter Rechtsextremisten während und nach ihrer Haft gilt dem Verfassungsschutz als „der mitgliederstärkste Zusammenschluss deutscher Neonazis“.
2 Artikel

München

Berichte zu Rechtsextremismus, Rechtspopulismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit in München.
4 Artikel

Münster

Berichte zu Rechtsextremismus, Rechtspopulismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit in Münster.
1 Artikel

Münzenmaier, Sebastian

Sebastian Münzenmaier (*1989, Darmstadt) ist ein AfD-Politiker und sitzt als Abgeordneter im 19. Deutschen Bundestag. Münzenmaier war Mitglied der islamfeindlichen und vom bayerischen Verfassungsschutz beobachteten Partei Die Freiheit, ehe er 2013 in die AfD eintrat und Vorsitzender des AfD-Kreisverbandes Mainz wurde. Im April 2017 wurde er zum Spitzenkandidaten der AfD Rheinland-Pfalz für die Bundestagswahl 2017 gewählt. Im Juli 2017 wurde gegen Münzenmaier und viele weitere Personen Anklage vor dem Amtsgericht Mainz wegen gefährlicher Körperverletzung und versuchten Raubes erhoben. Er soll 2012 an einem Überfall von Angehörigen der Ultra- sowie der Hooliganszene des 1. FC Kaiserslautern auf Fans des 1. FSV Mainz 05 beteiligt gewesen sein. Im Dezember 2017 hob der Deutsche Bundestag die Immunität Münzenmaiers auf, um die Fortsetzung des Verfahrens zum Übergriff zu ermöglichen.
3 Artikel

Mütter gegen Gewalt

"Mütter gegen Gewalt" - gibt es auch als "Eltern gegen Gewalt" ist ein Name für rechtspopulistische Gruppierungen, die Sorge um Gewalt und Kinder vorschiebt, um Rassismus und Flüchtlingsfeindlichketi zu verbreiten (2018).
1 Artikel

Multikulturalismus

Multikulturalismus ist eine Theorie aus der Gesellschaftspolitik:  Multikulturalist*innen treten für den Schutz und die Anerkennung kultureller Unterschiede ein; Menschen sollen nicht trotz ihrer Unterschide gleich, sondern wegen ihrer Unterschiede verschieden behandelt werden. Grundprinzip ist die allerdings die Gleichwertigkeit aller Menschen. In der multikulturellen Gesellscahft sollen verschiedene Kulturen gemeinsam leben können, ohne sich angleichen zu müssen. Dabei beruht dieses Modell auf dem Postulat, dass die Angehörigen der jeweiligen Ethnien sich gegenseitig Verständnis, Respekt, Toleranz entgegenbringen und einander als gleichberechtigt ansehen können.
1 Artikel

Mund, Heidi

Fundamentalchristliche Aktivistin und Organisatorin des Frankfurter PEGIDA-Ablegers; gründete danach die "Freien Bürger für Deutschland" und lief bei rechtspopulistisch-islamfeindlichen "Frauenmärschen" mit.
1 Artikel

Mundlos, Uwe

Uwe Mundlos (*1973, Jena; † November 2011, Eisenach) war ein deutscher Neonazi, Terrorist und Mörder. Zusammen mit Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe formte er von 1998 bis 2011 den Kern der Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU), der für zehn Morde, 43 Mordversuche, drei Sprengstoffanschläge und fünfzehn Raubüberfälle in ganz Deutschland verantwortlich war. Er beging nach einem Banküberfall und anschließender Entdeckung durch die Polizei mutmaßlich Suizid.
27 Artikel

Munier, Dietmar

4 Artikel

MUPinfo

2 Artikel

Musik

Für die Neonazi-Szene gilt rechtsextreme Musik als das einfachste Mittel, Jugendliche anzuwerben. Dabei spielen Internetversände und Geschäfte , das Neonazi-Musik-Netzwerk „Blood and Honour“ und natürlich auch die entsprechenden Bands eine bedeutende Rolle.
170 Artikel

Musikstile

Für die Neonazi-Szene gilt rechtsextreme Musik als das einfachste Mittel, Jugendliche anzuwerben. Dabei gibt es unterschiedliche Musikstile.
30 Artikel

Muslimbruderschaft

1 Artikel

Mut zur Wahrheit

2 Artikel

Mutterrolle

2 Artikel

MV-Patrioten

1 Artikel

MVGida

6 Artikel

Mylau

1 Artikel
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der