Weiter zum Inhalt

Lexikon

Schlagen Sie Inhalte in unserem Lexikon nach.

Zahlen

Hier finden Sie Zahlen und Studien zu Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus in Deutschland, zu Einstellungen und zu Hate Speech. Einen Überblick gibt "Rechtsextremismus kompakt in Stichworten und Zahlen"
59 Artikel

Zahlencodes

Viele Begriffe aus der Neonazi-Szene sind bei Zurschaustellung im öffentlichen Raum strafbar. Die Nazis greifen daher zu Zahlencodes als Synonyme für ihre Statements. So können sie sich unauffällig in der Gesellschaft bewegen und Gleichgesinnte trotzdem erkennen.
5 Artikel

Zahnrad

Als Symbol der Arbeiterschaft war das Zahnrad in Verbindung mit dem Hakenkreuz das Emblem der größten NS-Massenorganisation, der Deutschen Arbeitsfront (DAF). Deshalb nutzen Neonazis es ebenfalls gern, im Logo etwa die Freiheitliche Deutsche Arbeiterpartei (FAP), die 1995 verboten wurde, und die Hammerskins-Bewegung. Auch freie Kameradschaften und NPD nutzen Zahnrad-Symbolik. Es gibt aber auch nicht-rechtsextremen Zusammenhänge, in denen ein Zahnrad verwendet wird (z.B. Electric Body Music (EBM)-Szene oder Logo des Technischen Hilfswerks).
4 Artikel

Zanker, Michaela

Neonazi-Aktivistin und Antifeministin aus Berlin, gehörte mit Stella Hähnel zu den prominenten Mitgliedern der NPD-nahen Berliner "Gemeinschaft Deutscher Frauen", der Nachfolgeorganisation des "Skingirl Freundeskreises Deutschland".
1 Artikel

Zasowk, Ronny

Ronny Zasowk (*1986, Cottbus) ist Diplom-Politologe und NPD-Funktionär aus Brandenburg. Seit 2008 stellvertretender Landesvorsitzender der Partei in Brandenburg; seit November 2011 Mitglied des Bundesvorstands seiner Partei; seit November 2014 stellvertretender NPD-Parteivorsitzender und  Leiter des Amtes "Bildung" in der NPD.
3 Artikel

Zeilinger, Sebastian

Aktivist der "Identitären Bewegung", der sich in deren rassistisch motivierer "Hilfsorganisation" "Alternative Help Association (AHA)" engagiert.
1 Artikel

Zeitgeist

Die Bezeichnung Zeitgeist-Bewegung (The Zeitgeist Movement, TZM) ist der Name einer Internetbewegung aus dem verschwörungsideologischen Truther-Spektrum, die sich aus Anhängern der Filme des US-amerikanischen Filmregisseurs und Verschwörungstheoretikers Peter Joseph zusammensetzt, der zwei „Zeitgeist"-Film gedreht hat. Besonders verbreitet ist TZM im angelsächsischen und russischen Sprachraum. Der Zeitgeist-Bewegung sollen rund 430.000 Anhänger angehören.
2 Artikel

Zeitschriften

Es gibt rechtsextreme und neu-rechte ZeitungenZeitschriften und Buchverlage. Außerdem breitet sich die rechtsextreme Ideologie im Internet und besonders in den Sozialen Netzwerken aus - die auch stark zur Vernetzung genutzt werden.
24 Artikel

Zeitungen

Es gibt rechtsextreme und neu-rechte ZeitungenZeitschriften und Buchverlage. Außerdem breitet sich die rechtsextreme Ideologie im Internet und besonders in den Sozialen Netzwerken aus - die auch stark zur Vernetzung genutzt werden.
15 Artikel

Zeitungszeugen

Die Zeitschrift „Zeitungszeugen“ begann 2009 damit NS-Propagandablätter im Original wieder an den Kiosk zu bringen. Intention sollten Lern-Effekte sein, was umstritten war. Im Dezember 2010 erschien die letzte Ausgabe.
1 Artikel

Zeitzeugen

Die Arbeit mit Zeitzeugen des Nationalsozialismus ist besonders wichtig, um Erinnerungskultur lebendig zu halten und vor den Gräueln des NS zu warnen. Auch Rechtsextreme laden ab 2018 zu "Zeitzeugen-Abenden" ein - etwa mit ehemaligen Wehrmachts-Soldaten.
5 Artikel

Zeltstadt Dresden

In der Zeltstadt Dresden waren 2015 hunderte Geflüchtete untergebracht. Der Ort und seine Bewohner wurden von Mitgliedern der rechtsextremen "Freien Kameradschaft Dresden" attackiert, die auch Kontakte zu den Rechtsterrorist*innen der "Gruppe Freital" hatten.
2 Artikel

Zentralorgan

Rechtsextreme Zeitschrift aus dem Kameradschaftsmillieu der 1990er Jahre, oft an der Grenze der Legalität agierend, herausgegeben von "Freien Kameradschaften" um die Hamburger Thomas Wulff und Christian Worch. Als Beilage enthält das Magazin, das drei- bis viermal pro Jahr in einer Auflage von etwa 3.500 Exemplaren erscheint, das Skinhead-Heft Blitzkrieg.
1 Artikel

Zentrum Automobil e.V.

"Zentrum Automobil e.V." ist eine rechte Betriebswahlliste, die 2014 knapp 10 % der Stimmen bei der Betriebsratwahl bei Daimler in Stuttgart-Untertürkheim bekam. Im Vorstand dieser Liste finden sich Personen mit Neonazi-Vergangenheit bzw. entsprechenden Kontakten. Unterstützt wird sie durch AfD, "Ein Prozent", Compact". Bei den Betriebsratswahlen bei Daimler im März 2018 kommt die rechte Gruppierung „Zentrum Automobil“ auf 13,2 Prozent und stellt 6 Betriebsräte.
3 Artikel

Zentrum für politische Schönheit

Das Zentrum für Politische Schönheit (ZPS) ist ein Zusammenschluss von etwa Aktionskünstler*innen und Kreativen unter der Leitung des Philosophen und Aktionskünstlers Philipp Ruch. Unter anderem baute das ZPS 2017 eine Nachbildung von 24 Stelen des Berliner Holocaustmahnmals in einen Garten in Bornhagen für das Haus des AfD-Politikers Björn Höcke, der zu vor eine "180 Grad Wende" in der Erinnerungspolitik gefordert hatte.
2 Artikel

Zepp-LaRouche, Helga

Helga ZeppLaRouce und ihr Ehemann Lyndon leiten die sektenartige "LaRouche"-Bewegung und die daraus entspringende verschwörungsideologische, antisemitische Partei "BüSo" (Bürgerrechtsbewegung Solidarität). Im Endeffekt wollen die LaRouches weltweit die existierende Demokratie und die aktuelle Weltwirtschaft abschaffen, um eine „neue Weltwirtschaftsordnung“ zu etablieren. Dafür hat Lyndon LaRouche schon mehrfach versucht hat, als amerikanischer Präsident zu kandidieren,  und Helga Zepp-LaRouche als Bundeskanzlerin.
1 Artikel

Zeug*innen

Wie kann ich helfen, wenn ich Zeuge oder Zeugin eines rechtsextremen oder rassistischen Angriffs geworden bin?
1 Artikel

Zillertaler Türkenjäger

"Die Zillertaler Türkenjäger" sind ein klandestines Projekt, dessen 1997 veröffentlichte CD "12 Doitsche Stimmungshits" für Aufsehen sorgte, die bekannte Schunkellieder mit rassistischen Texten coverte (1997 indiziert, 1998 verboten). Die Produzenten und Musiker der "Zillertaler Türkenjäger" konnten nie ausfindig gemacht werden.
1 Artikel

Zimmerer, Jürgen

Jürgen Zimmerer  ist ein deutscher Historiker und Afrikawissenschaftler. Er ist seit 2010 Professor für die Geschichte Afrikas an der Universität Hamburg und leitet seit 2014 die Forschungsstelle Hamburgs (post-)koloniales Erbe.
1 Artikel

Zinsknechtschaft

Antisemitischer Begriff für die angebliche Unterdrückung des „schaffenden Kapitals“ (der arbeitenden Menschen) durch das „raffende Kapital“ (gemeint sind die Banken, siehe Finanzoligarchie). Der Begriff war und ist Teil des nationalsozialistischen Antikapitalismus.
1 Artikel

Zionist Occupied Government

Zionist occupied Government (Z.O.G.); auch J.O.G = Jewish occupied Government“ („Zionistisch /jüdisch okkupierte Regierung“) -> neonazistische Verschwörungsideologie, Regierungen weltweit seien zionistisch oder jüdisch vereinnahmt. „Z.O.G.“ ist damit ein Code für die „jüdische Weltverschwörung“, die Neonazis überall vermuten.
3 Artikel

Zivilcourage

Berichte zu Menschen, die Zivilcourage zeigen, und Analysen, wo sie nötig ist.
10 Artikel

Zivile Koalition e.V.

Der von der AfD-Europaabgeordneten Beatrix von Storch und ihrem Mann Sven gegründete Verein „Zivile Koalition e.V.“ mobilisiert gegen die Vielfalterziehung in Kitas und Schulen, in ihren Worten "die Frühsexualisierung von Kindern“. "Zivile Koalition e.V." hat - inspiriert von der homophoben französischen Bewegung „La Manif pour tous“ die vielfaltfeindlichen „Demos für alle“ in Deutschland initiiert, ebenfalls Sammelbecken für menschenfeindliche Einstellungen. Der Verein "Zivile Koalition e.V." betreibt die Projekte eurocheck.de (mittlerweile entfernt), abgeordneten-check.de, „Initiative Familienschutz“ und „Entscheidung fürs Leben“, die von Sven von Storch geführt werden.
5 Artikel

Zivilgesellschaft

Der Begriff oder das Konzept Zivilgesellschaft hat eine lange Tradition. Das Engagement beruht auf gesellschaftlicher Selbstorganisation von Bürger*innen. Zivilgesellschaft wird in einer engen Verbindung zwischen der Fähigkeit einer Gesellschaft zur Selbstorganisation und der Robustheit ihrer demokratischen Verfasstheit gesehen. Was Zivilgesellschaft gegen Rechtsextremismus, Rassismus und GMF tut, lesen sie hier.
115 Artikel

ZOG

„ZOG“ ist eine verschlüsselte Botschaft in der extremen Rechten und weist auf die sog. „jüdische Weltverschwörung“ hin: Der Code ist eine Abkürzung für „Zionist Occupied Government“ (deutsch: „zionistisch besetzte Regierung“) und wirft Regierungen und staatlichen Institutionen vor, sie würden von einflussreichen reichen Juden gelenkt.
3 Artikel

Zorn, Pascal-David

Autor und Philosoph, der u.a. ein Buch dazu herausgegeben hat, in dem er dafür plädiert, "mit Rechten" zu "reden".
1 Artikel

Zschäpe, Beate

Beate Zschäpe (* 2. Januar 1975 in Jena als Beate Apel; Aliasnamen: Susann Dienelt, Mandy Pohl, Bärbel Bucilowski und weitere) ist eine deutsche Rechtsextreme und ein ehemaliges Mitglied der Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU). Als Hauptangeklagte im NSU-Prozess wurde sie am 11. Juli 2018 als Mittäterin der Ermordung von zehn Menschen und anderer Taten vom Oberlandesgericht München zu lebenslanger Haft verurteilt. Das Gericht stellte die besondere Schwere der Schuld fest.
42 Artikel

Zündel, Ernst

Ernst Zündel (*1939, Calmbach, † 2017 ebenda) war ein deutscher Holocaustleugner. Er veröffentlichte auch unter den Pseudonymen Christof Friedrich und Mattern Friedrich. Mit 19 Jahren emigrierte er nach Kanada und betrieb von dort eine der bekanntesten Holocaustleugnungsseiten im Internet, zundelsite.org , die erst nach dem Tod seiner Ehenfrau 2017 vom Netz genommen wurde. 2003 wurde Zündel aus den USA nach Kanada abgeschoben und von dort nach Deutschland ausgeliefert, wo er wegen Volksverhetzung inhaftiert wurde.
2 Artikel

Zuerst!

Das rechtsextreme Magazin "Zuerst! – Deutsches Nachrichtenmagazin (Eigenschreibweise ZUERST!)" ist ein seit 2009 erscheinendes deutsches Monatsmagazin. Es gehört zum Verlagshaus des rechtsextremen Verleger Dietmar Munier und ging aus dem Abonnentenstamm der 1951 gegründeten Zeitschrift "Nation und Europa" hervor. In seiner Selbstdarstellung bezeichnet sich Zuerst! als „das Magazin für deutsche Interessen“ und sieht sich als rechtsextremes Pendant zum Spiegel.
6 Artikel

Zukunft Deutschland

"Zukunft Deutschland" war das Demo-Motto eines AfD-Aufmarsches am 27.05.2018 in Berlin mit 5.000 Demonstrant*innen. Rund 25.000 Demokrat*innen stellten sich dem Aufmarsch entgegen.
1 Artikel

Zukunft Heimat

"Zukunft Heimat" ist ein flüchtlingsfeindlicher Verein in Brandenburg, der u.a. im Cottbus in den 2010er Jahren regelmäßig rassistische Demonstrationen gegen Geflüchtete organisiert. Die Inszenierung als "besorgte Bürger" bekam durch zahlreiche Kontakte zu organisierten Rechtsextremen Risse.
13 Artikel

Zukunftsstimmen

Rechtsextreme, den frühen "Identitären" nahe stehende Propananda-Gruppe der 2010er Jahre aus Brandenburg, die vor allem in Sozialen Netzwerken aktiv war und Hassinhalte über popkulturelle Bezüge zu vermitteln versuchte.
1 Artikel

Zuse, Werner

Werner Zuse ist ein deutscher Politiker und war 2017  BüSo-Landesvorsitzender Bayern und Kandidat der verschwörungideologischen, antisemitischen und sektenartig organisierten Partei im Bundestagswahlkampf 2017.
1 Artikel

Zwickauer Terrorzelle

"Zwickauer Terrorzelle" ist eine andere Bezeichnung für die Rechtsterrorist*innen des "Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU)", die zwischen 1999 und 2007 neun  Migrant*innen und eine Polizistin ermordet haben, 43 Mordversuche , drei Sprengstoffanschläge (Nürnberg 1999, Köln 2001 und 2004) und 15 Raubüberfälle verübten . Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe wohnten ab 1998 untergetaucht in Chemnitz und Zwickau.
8 Artikel
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der