Weiter zum Inhalt

Lexikon: Besorgte Bürger*innen

Sie nennen sich „besorgte Bürger*innen“, demonstrieren, wählen Protestparteien, hetzen gegen Migrant*innen und berufen sich auf den „gesunden Menschenverstand“ – Alles unter dem Deckmantel, nur besorgt zu sein. Die Grenzen zur extremen Rechten verschwimmen dabei zunehmend.

Artikel zum Thema

Großer Gegenprotest zur Berliner “Merkel muss weg”-Demo am Samstag angekündigt

Am Samstag wollen als “besorgte Bürger_innen” getarnte Rassisten, unter dem Motto “Merkel muss weg”,durch Berlin marschieren und ihre Hetze verbreiten. Um den Rechtsextremen die Straßen der Hauptstadt nicht protestlos zu überlassen, stellen sich viele zivilgesellschaftliche Organisationen dem rechten Aufmarsch entgegen.

Von|

Fundstück Skandal! Im Ethikunterricht wird über Religionen gesprochen!

Diana S. ist augenscheinlich eine ganz besonders besorgte Bürgerin. Auf ihrem Facebookprofil hat sie das Foto eines Arbeitsblattes mit der Überschrift „Islam-Quiz“ geteilt das, so behauptet sie zumindest, ihre Tochter am Vortag aus dem Ethikunterricht in der Schule mit nach Hause gebracht hat. Über ihre Tochter erfahren wir, dass sie die zweite Klasse besucht. Damit das Foto vom Arbeitsblatt nicht missverstanden wird, hat Diana S. vorsichthalber vor dem Fotografieren noch einen unübersehbaren Kommentar darauf hinterlassen, der die Interpretationsrichtung schon einmal vorgibt: „Was bitte ist das? Ich möchte sie bitten meine Tochter vom Islam fernzuhalten!“

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der