Weiter zum Inhalt

Lexikon: Deckert, Günther

Günther Deckert war Gymnasiallehrer und in den 1970er Jahren Bundesvorsitzender der NPD-Jugendorganisation „Junge Nationaldemokraten“, für die er einen neurechten Kurs vorschlug. 1982 verließ er die NPD und gründete andere Organisationen, u.a. die Partei „Die Deutschen“. Mehrere Gerichtsverfahren u.a. wegen Holocaustrelativierung und Aberkennung des Beamtenstatus. 1991 setzte er seine NPD-Karriere fort und wurde NPD-Bundesvorsitzender bis 1996. 2006 gründete er die „Deutsche Liste“ als Zusammenschluss nationaler Kräfte aus NPD, DVU, „Deutsche Partei“ und „Republikaner“ im Raum Rhein-Neckar.

Artikel zum Thema

50 Jahre NPD Zum Siechtum geboren

Vor 50 Jahren haben deutsche Altnazis und Nationalkonservative die NPD gegründet. Abgesehen von kleinen Erfolgen konnte sich die Partei nie dauerhaft in der politischen Landschaft Deutschlands festsetzen.

Von Frank Jansen, Tagesspiegel

Von|

Deckert, Günther

Günter Deckert (Jg. 1940) war lange Jahre Bundesvorsitzender der NPD und Wegbereiter des innerparteilichen radikalen Flügels. Günter Deckert trat 1965…

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der