Weiter zum Inhalt

Lexikon: Fischer, Matthias

Matthias Fischer (* 1977, Templin) ist ein deutscher Neonazi und aktiv in der rechtsextremen Kleinpartei „Der III. Weg“. Er war eine der bedeutendsten Führungsfiguren der rechtsradikalen Szene in Bayern und einer der maßgeblichen Aktivisten des 2014 verbotenen Neonazi-Verband Freies Netz Süd (FNS). Fischer war außerdem bayerischer Landesvorsitzender der NPD-Jugendorganisation Jungen Nationaldemokraten (JN). Seit 2014 lebt er in Brandenburg und baut die Neonazi-Partei „Der III. Weg“ in den östlichen Bundesländern auf.

Artikel zum Thema

Internationales Neonazitreffen in Deutschland – Fest der Völker 2009

Das internationale Nazitreffen „Fest der Völker“ soll dieses Jahr am 12. September in Pößneck stattfinden. Doch jetzt hat das Landratsamt des Saale-Orla-Kreises einem Bericht der Ostthüringer Zeitung zufolge per Bescheid das für den 12. September in Pößneck angemeldete so genannte “Fest der Völker” verboten.

Von Nora Winter & Martin Hünemann

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der