Weiter zum Inhalt

Lexikon: Gegenöffentlichkeit

Toxische Narrative in der rechten Sphäre: Wer verschwörungsideologische Vorstellungen von einer Presse hat, die im Auftrag von Verschwörer_innen Unwahrheiten und Propaganda über gesellschaftliche Verhältnisse und die eigene Gruppe berichtet („Lügenpresse“), der braucht komplementär eine »Wahrheitspresse«, und das wäre  dann die »alternativen« Medienlandschaft bzw. »Gegenöffentlichkeit« (rechts-) populistische Infomagazine und Blogs.

Artikel zum Thema

Narrative und Motive »Lügenpresse« und »Gegenöffentlichkeit«

»Lügenpresse« wurde 2015 zum Unwort des Jahres 2014 gewählt. Wie Google Trends verdeutlicht, ist der Begriff mit der Popularisierung von PEGIDA verbunden. »Lügenpresse! Lügenpresse!« war ein ständiger Schlachtruf auf den Demonstrationen. Ab Dezember 2014, mit Beginn der ersten PEGIDA-Demonstrationen in Dresden, stiegen die Suchanfragen nach dem Begriff sprunghaft.

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der