Weiter zum Inhalt

Lexikon: Übigau

In Dresden-Übigau haben 2015 „besorgte Bürger*innen“ 22 Tage lang eine Turnhalle blockiert, damit sie kein Flüchtlingsunterkunft werden solle. Unterstützung hatten sie von Neonazis mit rechtsterroristsichen Kontakten zur „Gruppe Freital“.

Artikel zum Thema

Dresden-Übigau „Gruppe Freital“ nutzte Zelt „besorgter Bürger“ als Treffpunkt für Gewalttaten

Im Jahr 2015 wollten in Dresden viele Politiker mit „besorgten Bürgern“ reden – auch mit einer Gruppe Übigauer, die 22 Tage lang (!) eine Turnhalle blockierten, die Flüchtlingsunterkunft werden sollte. Doch die „besorgten Blockierer“ hatten auch anderen Besuch: Dort vernetzten sich Neonazis für Hetze und Gewalttaten – unter anderem Mitglieder der „Gruppe Freital“, denen gerade der Prozess wegen Rechtsterrorismus gemacht wird.

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der