Weiter zum Inhalt

Lexikon: Eternal Bleeding

NS-Hatecore-Band des ehemaligen Sängers von „Abolition“ aus Altenburg (Thüringen) u.a. mit einem Musiker von „Moshpit“ (“NS-Hardcore“ aus Sachsen). Der Gitarrist Alexander S. von „Eternal Bleeding“ ist einer der aktivsten Nazikader in der Region Altenburg, Aktivist beim „Freien Netz“ und Demoorganisator. „Eternal Bleeding“ zählen mittlerweile zu einer der bekanntesten deutschen NS-Hardcore-Bands. Sie positionieren sich klar politisch und unterstützen laut Eigenaussage vor allem die „HNG“ (Hilfsgemeinschaft für Nationale Gefangene) und die „Nationalen Sozialisten Altenburger Land“.

Artikel zum Thema

NS-HipHop SZU (Sprechgesang zum Untergang) und Natürlich

Neonazis, die HipHop machen? Ja, die gibt es. Sie stehen für die anhaltende Modernisierung der rechtsextremen Szene und sorgen für Gesprächsstoff – auch innerhalb der Neonazi-Bewegung. Trotzdem gibt es schon mehrere Protagonisten – heute: SZU (Sprachgesang zum Untergang), Natürlich.

Von Hannah Frühauf

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der