Weiter zum Inhalt

Lexikon: Evangelikale

Der Evangelikalismus ist eine theologische Richtung innerhalb des Protestantismus, die auf den deutschen Pietismus, den englischen Methodismus und die Erweckungsbewegung des 18. Jahrhunderts zurückgeht. Evangelikale machen eine persönliche Beziehung zu Jesus Christus zur Grundlage ihres Christentums und glauben an die (teilweise als irrtumsfrei angesehene) Autorität der Bibel. Evangelikale lehnen liberale Theologie ab und vertreten u.a. Homo- und Transfeindlichkeit, sind als Lebensschützer gegen das Selbstbestimmungsrecht der Frauen und werden andere Religionen (z. B. Islam, Buddhismus) als „Irrwege“ ab.

Artikel zum Thema

Fontis AG

Ein Verlag rechter Evangelikaler, d. h. protestantisch-fundamentalistischer Christen, der radikale Lebensschützer bzw. Abtreibungsgegner und Homosexuellenfeinde bzw. „Homoumpoler“ versammelt.

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der