Weiter zum Inhalt

Lexikon: Falun Gong

Falun Gong ist eine seit 1999 in China verbotene Gruppierung, die verschiedene chinesische Meditationstechniken und Weltanschauungen miteinander verbindet. Um die Bewegung zu unterstützen, gründete eine Gruppe von chinesischen Aktivisten 1999 in New York die Zeitung „Da Ji Yuan“, zu Deutsch „Große Epoche“, die einen Schwerpunkt der Berichterstattung auf Menschenrechtsverletzungen, Korruption und  Unterdrückung oppositioneller Meinungen hat. Sie erscheint unter dem Namen Epoch Times heute in 35 Ländern und in 21 Sprachen. Die deutsche Ausgabe der „Epoch Times“ hat sich ab 2014 zum Sprachrohr von Pegida und Rechtspopulismus entwickelt, deren Hass sie offenbar als in Deutschland missliebige Meinung wahrnehmen.

Artikel zum Thema

Wie Geflüchtete die „Epoch Times“ gerettet haben – Teil 2

Seit 2015 hat die “Epoch Times” ihre Zugriffszahlen mehr als verdoppelt. Dahinter steckt Methode: Mit wohlwollenden Berichten über Pegida und kritischen über Geflüchtete hat sich die Website die “besorgten Bürger” als Zielgruppe erschlossen. Stimmt dabei immer alles und welches Publikum hat man sich dabei in die Kommentarspalten geholt?

Von|

Wie Geflüchtete die „Epoch Times“ gerettet haben – Teil 1

„Importiert die EU ein neues Volk? Fünf verschwiegene Fakten zur Flüchtlingskrise“, „Facebook-User: Merkel bringt Deutschland an den Rand des Bürgerkriegs“ oder „Rothschild und die Asyl-Industrie: Das lukrative Geschäft mit den Flüchtlingen“: Nur drei Artikel, die bei „Epoch Times“ zur sogenannten „Flüchtlingskrise“ veröffentlicht wurden. 3,6 Millionen Menschen werden jeden Monat damit erreicht. Tendenz steigend. Aber wer steckt dahinter?

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der