Weiter zum Inhalt

Lexikon: Faust, Matthias

Matthias Faust (* 1971, Hamburg) ist ein ehemaliger rechtsextremer deutscher Politiker in wechselnden Parteien (CDU, REP, NPD, DVU). Von Januar 2009 bis zu seinem Parteiaustritt Anfang 2011 war er Bundesvorsitzender der rechtsextremen Deutschen Volksunion. Ende 2010 bis Ende 2011 war er stellvertretender Bundesvorsitzender der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands, danach war er als Beisitzer Mitglied des Bundesvorstands. Seit 2013 ist er nicht mehr politisch aktiv.

Artikel zum Thema

NPD Bremen Wenn die „nationale Indianerpartei“ zur Bürgerschaftswahl dichtet

Wissen Sie, was Bremerinnen und Bremer und die Ureinwohner Amerikas gemeinsam haben? Die NPD weiß es und hat deshalb zur Bürgerschaftwahl am Sonntag ein aufrüttelndes Video gedreht. Es ist nicht das einzige absurde Wahlkampfmittel der rechtsextremen Partei, die sich im Moment auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit nur noch durch Aufmerksamkeitsheischen zu helfen weiß.

Von|

NPDVU-Fusionsfeier 2011 Wettern gegen „Minusseelen“ und Migranten

Sie waren nicht willkommen, tagten aber dennoch: NPD und DVU feierten ihre Fusion am 15. Januar in der Berliner Max-Taut-Oberschule. Rund 600 Berliner protestierten, 120 Neonazis lauschten altbekannten Parolen. Fotoschau und Analyse.

Von Simone Rafael

Von|

Der Kampf um das Ende

Auf dem DVU-Parteitag am Sonntag soll die „Verschmelzung“ mit der NPD beschlossen werden – die Fusionsgegner bringen sich in Stellung und wollen einen neuen Bundesvorstand wählen.

Von Tomas Sager (bnr.de)

Geht es nach dem Willen des

Von|

Freundliche Übernahme

Der NPD-Parteitag am Samstag in Hohenmölsen hat den Weg für die „Fusion“ mit der DVU geebnet – die bisherige DVU-Führungsriege wurde bereits mit drei Vorstandsposten bedacht.

Von Tomas Sager (bnr.de)

Von|

Die NPD bekommt Konkurrenz

Junger Parteichef, neuer Chefideologe, millionenschwerer Gönner: Die rechtsextreme DVU formiert sich neu – und profitiert vom Chaos bei der NPD.

Von Toralf Staud

Von|

Faust, Matthias

Der Kaufmann Matthias Faust (geb. 1971) wurde am 11.01.2009 zum DVU-Parteivorsitzenden gewählt. Damit löst er nach 21 Jahren den Millionär und Verleger Gerhard Frey ab, der bis dahin das einzige weithin bekannte Gesicht seiner Partei war.

Von|

DVU wählt heimlich neue Führung

Die ausländerfeindliche DVU hat offenichtlich erkannt, mit ihrer überalterten Spitze, dem Multimillionär Gerhard Frey, keine Wahlchancen mehr zu haben. Dies…

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der