Weiter zum Inhalt

Lexikon: Forza Italia

Forza Italia (deutsch Vorwärts Italien) war eine rechte Partei in Italien von 1994-2009. Dann ging sie in der neuen Partei Popolo della Libertà (PdL) auf. Sie wurde während ihrer ganzen Existenz von Silvio Berlusconi geführt und war stark auf dessen Person ausgerichtet. Dreimal führte sie die Regierung jeweils in Mitte-rechts-Koalitionen: von 1994 bis 1996, von 2001 bis 2006 und ab 2008. 2013 kam es zu einer Parteispaltung und die PdL beschloss, fortan wieder „Forza Italia“ zu sein.

Artikel zum Thema

Italien vor der Wahl Das Comeback der Faschisten

In Italien haben drei Parteien ein rechts Bündnis geschlossen, das gute Aussichten auf den Wahlsieg am Sonntag hat: Silvio Berlusconis „Forza Italia“, die rechtspopulistische Partei „Lega Nord“ und die neofaschistische Vereinigung „Fratelli d’Italia“. Sie alle eint eine inhumane Flüchtlingspolitik.

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der