Weiter zum Inhalt

Lexikon: Frenck, Tommy

Tommy Frenck (* 1987, Schleusingen) in ist ein neonazistischer Aktivist, ehemaliger Politiker der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD) und Kreistagsabgeordneter von „Bündnis Zukunft Hildburghausen“ in Hildburghausen, Südthüringen. Im Dezember 2014 kaufte er das Lokal „Goldener Löwe“ im 300 Einwohner Ort Kloster Veßra, wo seitdem regelmäßig Veranstaltungen der freien Kameradschaftsszene in Thüringen stattfinden. Jährlich am 20. April (dem Geburtstag von Adolf Hitler) verkauft Frenck Führerschnitzel für 8,88 Euro. Er organisiert 2018 außerdem zwei Rechtsrock-Festivals in Themar.

Artikel zum Thema

„Sturm auf Themar 2.0“ – Bilder und Eindrücke vom Neonazi-Konzert

Am Samstag trafen sich in der 3.000-Einwohner-Gemeinde Themar knapp 1.000 Neonazis auf einem Rechtsrock-Konzert. Innerhalb der Szene wird der Veranstalter, Patrick Schröder, wegen der Kommerzialisierung dieser politischen Veranstaltung scharf kritisiert. Bilder und Eindrücke von „Rock für Identität“.

Von|

“Rock gegen Überfremdung” Mindestens 5.000 Neonazis in Themar erwartet

Am Samstag werden mindestens 5.000 Neonazis zum „Rock gegen Überfremdung“ im thüringischen Themar erwartet. Es könnte die bisher größte Rechtsrock-Veranstaltung seiner Art in Deutschland werden. Anwohner wollen sich nicht einschüchtern lassen und planen Gegenproteste.

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der