Weiter zum Inhalt

Lexikon: Hepp-Kexel-Gruppe

Mitglieder der sogenannten Hepp/Kexel-Gruppe deponieren am 13. Dezember 1982 Sprengsätze unter den Autos von drei US-Soldaten in Butzbach, Darmstadt und Frankfurt-Fechenheim. Zwei davon zündeten und verletzten die Opfer schwer, als sie am Morgen des 14. bzw. 15. Dezember ihre Autos bestiegen. Gegründet wurde die Gruppe von Odfried Hepp, der unter anderem im libanesischen Ausbildungscamp von Karl-Heinz Hoffmann trainiert hatte, und Walther Kexel, einem Führungskader des VSBD. Später schlossen sich ihnen weitere VSBD-Mitglieder an. Mit ihren Anschlägen glaubte die Hepp/Kexel-Gruppe, den Abzug der US-Truppen aus Deutschland erzwingen zu können.

Artikel zum Thema

Unsere Partnerportale
Eine Plattform der