Weiter zum Inhalt

Lexikon: Jeanne D.

Rechtsextreme, NPD-nahe Frauengruppe, die laut Selbstbeschreibung rechtsextremen Frauen helfen will, die wegen ihrer Gesinnung berufliche Nachteile befürchten oder erlitten haben.

Artikel zum Thema

Die sanfte Seite des Rechtsextremismus? (2)

Sie arbeiten als Musiklehrerin, im Jugendzentrum oder als ehrenamtliche Schwimmtrainerin – rechtsextreme Frauen bleiben oft lange unerkannt. Dadurch gelingt ihnen sogar besser als den Männern, rechtsextreme Gedanken in die Gesellschaft zu tragen.

Von Juliane Lang

Von|

Niemeyer, Iris

Iris Niemeyer, RNF-Aktivistin Nach ihrem Diplomstudium der Sozialen Arbeit an der Fachhochschule Münster arbeitete die 33-Jährige als Leiterin des Kinderbereichs…

Von|

Schüßler, Sigrid

Sigrid Schüßler, Jahrgang 1969,  hat Literatur-, Kunst- und Theatergeschichte studiert und lebt im Raum Aschaffenburg.  Im Jahr 2013 war sie…

Von|

Selbsthilfegruppe Jeanne D. „Deutsche Maiden stark wie Eichen“

Rechtsextreme Frauen, die wegen ihrer Gesinnung berufliche Nachteile befürchten oder erlitten, haben die Selbsthilfegruppe „Jeanne D.“ gegründet. Die NPD lobt: „Sie sind Kämpferinnen. Sie stehen wieder auf. Sie sind jung, gesund und sehen gut aus“

Von Andreas Speit

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der