Weiter zum Inhalt

Lexikon: Konzerte

Konzerte sind ein Kit für die rechtsextreme Szene: Politische Propaganda trifft auf eine Feier rechten Lifestyles zum Sound von Hassmusik in Formen zwischen Rechtsrock, rechtem HipHop und Liedermacher-Musik. Hier vernetzten sich die aktionorientierten, subkulturellen Teile der Neonazi-Szene mit politischen Aktivist*innen. Geld verdienen lässt sich damit auch.

Artikel zum Thema

Ausstellungen, Theater und Veranstaltungsreihen

Effektives Handeln gegen Rechtsextremismus braucht Informationen und Öffentlichkeit. Denn Aktionen, Strategien, Codes, Musik und Lifestyle von Neonazis verändern sich ständig.…

Von|

Rechtsextreme Musik – Der Sound zu Mord und Totschlag

Rechtsextreme Musik ist heutzutage fast immer im modernen und ansprechenden Gewand verpackt. Über verschiedenste Stilrichtungen wird so rechtsextremes Gedankengut an die Hörer vermittelt. Zum Teil ganz eindeutig und offen, häufig aber auch unterschwellig über bestimmte Symbole im CD-Cover oder versteckten Andeutungen in den Texten.

Von|

Rocker und Neonazis Gefährliche Allianzen

Berüchtigte Rockerclubs werden immer wieder mit Drogen, Zuhälterei und Waffen in Verbindung gebracht. In zunehmendem Maße mischen hier auch rechte…

Von|

Der Verfassungsschutz zu rechtsextremistischer Musik

Die rechtsextremistische Musik spielt weiterhin für Jugendliche und junge Erwachsene eine zentrale Rolle bei der Herausbildung und Verfestigung rechtsextremistischer Weltanschauungen.…

Von|

Deutsche Stimme Verlags GmbH

Gründung: 1976 (Ersterscheinung der Deutschen Stimme am 5. Januar 1976) Sitz: seit Januar 2000 in Riesa (Sachsen) Eigentümer/Leiter: Geschäftsführer der…

Von|
1 3 4 5
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der