Weiter zum Inhalt

Lexikon: Memetische Kriegsführung

„Memetische Kriegsführung“ ist die Eindeutschung des englischen Begriff „Meme Wars“. Gemeint ist ein so genannter „Infokrieg“ um Meinungshoheit im Internet und in Sozialen Netzwerken. Diese soll durch das Mundtot-Machen (Silencing) politisch Andersdenkender erreicht werden, durch rechtes Trolling, Doxing und Shitstorms, bei denen vor allem Memes (Sharepics aus Bild od. Bewegtbild und Text) verwendet werden. In Deutschland wurde die Strategie 2017 im „Handbuch für Medienguerillas“ der rechtsextremen Internet-Aktivisten-Gruppe D-Generation beschrieben und in der Discord-Gruppe „Reconquista Germanica“ 2018 umgesetzt.

Artikel zum Thema

Unsere Partnerportale
Eine Plattform der