Weiter zum Inhalt

Lexikon: Özil, Mesut

Mesut Özil (*1988, Gelsenkirchen) ist ein deutscher Fußballspieler. Nach Profistation beim FC Schalke 04 spielte er bei Werder Bremen und Real Madrid, seit September 2013 beim FC Arsenal. Özil war bis zu seinem 18. Lebensjahr türkischer Staatsbürger, entschied sich jedoch für eine Karriere in der deutschen Nationalmannschaft. Er bestritt für diese 92 Länderspiele und wurde 2014 in Brasilien Weltmeister. 2018 trat er infolge einer Kontroverse um ein Foto mit dem türkischen Staatspräsidenten Erdoğan aus der Nationalmannschaft zurück, auch aufgrund der massiven rassistischen Beschimpfungen, derer er sich ausgesetzt sah.

Artikel zum Thema

Kommentar Deutsch dank Özil

Seit dem blamablen Ausscheiden der DFB-Auswahl in Russland werden die Gründe für den sportlichen Misserfolg intensiv diskutiert. Besonders Mesut Özil…

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der