Weiter zum Inhalt

Lexikon: Rieger, Jürgen

Jürgen Rieger (* 11. 1946 in Blexen ; †  2009 in Berlin) war ein deutscher Rechtsanwalt, Neonazi und Politiker der rechtsextremen NPD. Neben seiner Tätigkeit als Strafverteidiger zahlreicher Rechtsextremer war er als Multifunktionär der rechtsextremen Szene sowie als Holocaustleugner und Vertreter nationalsozialistischer Rassenideologien bekannt. Rieger war Vorsitzender der völkisch-neuheidnischen „Artgemeinschaft – Germanische Glaubens-Gemeinschaft wesensgemäßer Lebensgestaltung“ und Hauptorganisator des Rudolf-Heß-Gedenkmarsches.

Artikel zum Thema

Wunsiedel kann aufatmen – vorerst

Das Bundesverwaltungsgericht Leipzig entschied heute: Die umstrittene Einschränkung des Demonstrationsrechts für Neonazis aus dem Jahr 2005 war rechtens. Ob aber auch in diesem Jahr wieder Rechtsextremisten im oberfränkischen Wunsiedel an Hitler-Stellvertreter Rudolf Hess erinnern dürfen, wird erst in Karlsruhe entschieden

Von Albrecht Kolthoff

Von|

Der Jürgen von der NPD

Der jüdische Journalist Tuvia Tenenbom erlebt den braunen 1. Mai 2008 in Hamburg und plaudert eine Stunde lang mit dem NPD-Landesvorsitzenden

Von Tuvia Tenenbom

Von|

Die Artgemeinschaft

„Die Artgemeinschaft – Germanische Glaubens-Gemeinschaft wesensgemäßer Lebensgestaltung e.V.“ ist eine sektenartige, neonazistische Vereinigung. Sie mischt völkische, rassistische, antisemitische und antichristliche Ideologie-Bausteine mit neu-heidnischer Religiosität.

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der