Weiter zum Inhalt

Lexikon: White Aryan Rebels

Die „White Aryan Rebels“ (auf deutsch: „Weiße Arische Rebellen“) war ein offen neonazistisches Undergroundprojekt aus der Region Berlin-Brandenburg, welches nur eine einzige CD veröffentlicht hat.

Im Jahr 2000 erschien das Album „Noten des Hasses“, welches 2001 indiziert wurde. Offen wurde darin zum Mord aufgerufen:

„Mit der Lizenz zum Töten ziehen wir dann durch das Land, dann wird alles Kranke erschlagen und niedergebrannt“.

Prominenten wie Alfred Biolek, Rita Süssmuth und Michel Friedman drohten sie in einem Lied „Die nächste Kugel ist für dich!“. An der Produktion beziehungsweise dem Vertrieb der CD waren zwei V-Leute des Verfassungsschutz beteiligt. Musikalisch hatten sich die „White Aryan Rebels“ dem Hatecore verschrieben, einer musikalisch wie textlich brachialen Interpretation des Hardcore; in diesem Fall durchzogen von neonazistischer Ideologie.

Artikel zum Thema

White Aryan Rebels

Die „White Aryan Rebels“ (auf deutsch: „Weiße Arische Rebellen“) war ein offen neonazistisches Undergroundprojekt aus der Region Berlin-Brandenburg, welches nur…

Von|
Unsere Partnerportale
Eine Plattform der